Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Trockenbauschleifer – sicheres Arbeiten ohne Leiter

TrockenbauschleiferWollen Sie Ihre Wohnung renovieren oder sanieren und dabei die Wände und Decken bearbeiten? Sind Sie es dabei leid, große Flächen mittels Schleifpapier per Hand zu bearbeiten? Mit einem Trockenbauschleifer sparen Sie sich das Klettern auf die Leiter und können sicherer und effektiver arbeiten. Trockenbauschleifer sind auch unter den Bezeichnungen Wandschleifer, Deckenschleifer, Langhalsschleifer oder Giraffenschleifer bekannt. Diese Synonyme fassen Aussehen und Tätigkeitsbereich des Werkzeugs bereits treffend zusammen: Mit den Trockenbauschleifern können Sie Wände und Decken von Putz, Kleberesten, etc. befreien und eine glatte Oberfläche erzeugen. Dank des Teleskop-Stabs erreichen Sie im Stehen Höhen von drei Metern und mehr. Weshalb sich vor dem Kauf ein Trockenbauschleifer Test lohnt und worauf Sie beim Vergleichen von Trockenbauschleifern achten sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Trockenbauschleifer Test 2022

Was ist ein Trockenbauschleifer?

TrockenbauschleiferDie meisten Trockenbauschleifer in Tests ähneln sich äußerlich. Sie bestehen aus einem ergonomisch geformten Griff, aus dem eine Teleskopstange rangt. An dessen Ende sitzt, wie der Kopf einer Giraffe, das eigentliche Schleifgerät. Überwiegen sind die Schleifteller mit Klett beschichtet, sodass sich Schleifpapier schnell anbringen und entfernen lässt.

» Mehr Informationen

Betrieben wird ein Trockenbauschleifer mittels eines Motors. Jener befindet sich entweder am Griff, was die Gewichtsverteilung verbessert, oder aber am Ende des Teleskop-Stabs. Durch den Motor wird der Schleifteller um sich selbst gedreht. Kommt das Schleifpapier nun in Berührung mit einem Untergrund, wird dessen Oberfläche verändert.

Vor- und Nachteile von Trockenbauschleifern

Wie alle Werkzeuge haben auch Trockenbauschleifer in den Tests einige Pros und Contras:

  • sicheres und effektives Arbeiten ohne Leiter
  • schwer erreichbare Stellen können bearbeitet werden
  • zusätzliches Zubehör wie Staubsauger, LED-Beleuchtung oder Tragegurt
  • einfacher und schneller Wechsel des Schleifpapiers
  • hohe Lebenserwartung bei guter Marke
  • hohes Gewicht kann Rücken und Gelenke stark beanspruchen
  • eignet sich nicht für harte Materialien wie Holz, Stein oder Metall

Wofür kann ein Trockenbauschleifer eingesetzt werden?

Ein Trockenbauschleifer dient dazu, Oberflächen wie Decken, Wände und Tür- oder Fensterrahmen zu bearbeiten. Dank der ausfahrbaren Teleskopstange ist dieses Gerät vor allem für den Einsatz an hohen Decken und Wänden konstruiert. Somit erfreut es sich bei Altbauten ebenso großer Beliebtheit wie beim Einsatz in modernen Häusern und Wohnungen mit hohen Decken.

» Mehr Informationen

Dank des Designs erreicht die Trockenbau-Schleifmaschine auch Bereiche, die schwer erreichbar sind. Hierzu zählen Ecken sowie Kanten und Bereiche über Türen und Fenstern. Die Betonschleifer eignen sich ebenfalls, um für die Kabelverlegung genutzt zu werden.

Die Schleifmaschine für den Trockenbau kann hierbei für unterschiedliche Materialien eingesetzt werden, wie die nachfolgende Tabelle verdeutlicht:

Kriterium Verwendung
Trockenbauschleifer in Tests eignen sich für
  • Gipskarton
  • Spachtelmasse
  • Estrich
  • Putz
  • Tapete
  • Beton
  • Klebereste
Trockenbauschleifer in Tests eignen sich in der Regel nicht für
  • Metall
  • Stein
  • große Holzflächen

Tipp: Parkett können Sie mit einer Schleifmaschine für den Trockenbau nicht gut bearbeiten. Um Holz abzuschleifen, muss ein Druck erzielt werden, der mit dem Trockenbauschleifer nur mit großem Kraftaufwand erreicht werden kann. Ansonsten eignet sich das Gerät als Bodenschleifmaschine.

Zubehör für Trockenbauschleifer in Tests

Wenn Sie einen Trockenbauschleifer kaufen möchten, wird Ihnen bei Trockenbauschleifer-Tests ein Blick auf mögliches Zubehör interessant erscheinen. Innovative Ideen sind beispielsweise:

» Mehr Informationen
  • Trockenbauschleifer mit Absaugung: So mancher Trockenbauschleifer ist mit einem Staubsauger ausgestattet. Diese Absaugung ist am Ende des Trockenbauschleifers montiert und saugt den feinen Staub direkt in einen Beutel. Somit können Sie bei der Nutzung eines Trockenbauschleifer mit Staubsauger nach oben blicken, ohne Staubpartikel in die Augen zu bekommen. Zudem verteilen sich die Partikel nicht im gesamten Wohnraum. Dies wiederum ermöglicht ein effizienteres Arbeiten und spart Ihnen Zeit beim Reinigen.
  • Trockenbauschleifer mit Licht: So manche Trockenbau-Schleifmaschinen sind mit LED Beleuchtungen ausgestattet. Sie kennen die Problematik mit der Beleuchtung beim Renovieren sicherlich. Da die Lichtquelle direkt am Ende der Schleifmaschine angebracht ist, können Sie mit dem Licht genau sehen, wo Sie arbeiten und die Technik exakter einsetzen.
  • Trockenbauschleifer mit Tragegurt: Trockenbauschleifer sollten nicht mehr als sechs Kilogramm Gesamtgewicht auf die Waage bringen, wenn Sie jene per Hand bedienen möchten. Jenes Gewicht kann auf Dauer allerdings ebenfalls Schmerzen im Rücken und den Gelenken auslösen. Profigeräte wie Trockenbauschleifer von Bosch professional sind daher häufig mit Tragegurten ausgestattet. Durch dieses Zubehör verteilt sich das Gewicht gleichmäßiger auf Ihren Körper und ermöglicht ein ergonomischeres Arbeiten.

Welche Hersteller verkaufen Trockenbauschleifer?

Beim Betrachten von Trockenbauschleifer-Tests werden Ihnen diverse Marken begegnen. Da wird es nicht einfach, den besten Trockenbauschleifer zu finden. Bekannte Hersteller sind unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Trockenbauschleifer von Bosch
  • Trockenbauschleifer von Makita
  • Trockenbauschleifer von Milwaukee
  • Trockenbauschleifer von Hilti
  • Trockenbauschleifer von Metabo
  • Trockenbauschleifer von Fein
  • Trockenbauschleifer von Parkside
  • Trockenbauschleifer von Tormek
  • Trockenbauschleifer von Scheppach
  • Trockenbauschleifer von Flex

Tipp: Trockenbauschleifer von Bosch können in zwei Kategorien erworben werden. Für den fachmännischen und häufigen Einsatz bietet sich die Kategorie Bosch professional an.

Worauf sollte man beim Kauf eines Trockenbauschleifers achten?

Wenn Sie einen Trockenbauschleifer Vergleich betrachten, gilt es, diverse Details zu beachten. Um einen guten Trockenbauschleifer zu finden, können Sie sich an folgenden Empfehlungen orientieren:

» Mehr Informationen
  • Der Trockenbauschleifer sollte maximal sechs Kilogramm wiegen.
  • Antrieb: Manche Trockenbauschleifer können mittels Akku betrieben werden, andere Modelle sind auf ein Kabel angewiesen, um elektrisch betrieben zu werden.
  • Material: Ein leichtes, robustes und hochwertiges Material ist ebenso wichtig, wie eine sorgfältige Verarbeitung.
  • Motor: Der Motor sollte eine Leistung von mindestens 500 bis 1000 Watt haben. Bei einer höheren Leistung ist ein Regler vorteilhaft. Somit können Sie auch sensible Untergründe mit regulierter Leistung bearbeiten.
  • Größe: Eine lange Teleskopstange bietet sich für besonders hohe Decken und Wände an. Allerdings steigt auch das Gewicht.
  • Drehzahl: Je höher die Drehzahl, desto schneller können Sie Arbeiten, Mittels eines Drehzahlreglers lässt sich die Geschwindigkeit bei sensiblen Untergründen reduzieren. Somit ist ein präzises Arbeiten möglich.

Wo kann man einen Trockenbauschleifer kaufen?

Trockenbauschleifer sind beliebt und können beispielsweise in einem Baumarkt erworben werden. Meist bieten Toom, Horbach, Hagebau, Bauhaus oder Obi die Geräte an. Saisonal kann es vorkommen, dass Aldi und Lidl einen Trockenbauschleifer als Angebot im Sortiment haben.

» Mehr Informationen

Suchen Sie allerdings gezielt nach einem Trockenbauschleifer-Testsieger oder einem anderen Gerät? Dann ist der Kauf in einem Online-Shop mittels Versand von Vorteil. Hier können Sie von Testberichten, Erfahrungen und Empfehlungen anderer Kunden profitieren. Zudem kann ein gezielter Preisvergleich Ihnen einen günstigen Kauf ermöglichen.

Grundsätzlich bietet sich immer auch ein Blick auf einen Trockenbauschleifer Testsieger an. Wenn Sie einen Trockenbauschleifer mit hoher Qualität günstig kaufen möchten, kann der Trockenbauschleifer Testsieger des Vorjahres beispielsweise eine interessante Option darstellen.

Wenn Sie ein Profigerät nutzen möchten, Ihnen dieses aber zu teuer ist, kann sich bei kleineren Baustellen das Mieten lohnen. Dies hat auch den Vorteil, dass Sie Marken und Hersteller ausprobieren können.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (68 Bewertungen, Durchschnitt: 4,41 von 5)
Trockenbauschleifer – sicheres Arbeiten ohne Leiter
Loading...

Kommentar veröffentlichen