Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Nassschleifmaschinen – hochwertig nass schleifen

NassschleifmaschinenNassschleifmaschinen sind das perfekte Gerät, um andere Werkzeuge zu schärfen. Durch einfaches Schleifen werden Werkzeuge und Messer wieder scharf. Eine Nassschleifmaschine hat dabei den Vorteil, dass der Funkenflug verhindert wird. Das ist besonders wichtig, wenn Sie viel mit Holz arbeiten. Natürlich ist die Nassschleifmaschine für Steine, Metall und andere Materialien ebenfalls geeignet. Die Schleifvorrichtung sollte dabei über einen Spanner verfügen, in den verschiedene Werkzeuge mit optimalen Winkel eingespannt werden können. So müssen Sie den perfekten Winkel zum Schleifen eines Werkzeugs nicht selber schätzen, da er Ihnen vom Gerät vorgegeben wird. Um die besten Nassschleifmaschinen zu entdecken, schauen Sie sich einen Nassschleifer-Test an und finden Sie heraus, welche Kaufaspekte wichtig sind. Starten Sie einen Nassschleifmaschine-Vergleich, um günstige Preise mit Versand zu finden. Wir verraten Ihnen heute die Vorteile von Nassschleifmaschinen.

Nassschleifmaschine Test 2022

Nassschleifmaschine kaufen: Wofür wird die Nass-Schleifmaschine verwendet?

NassschleifmaschinenBei einem Nass-Schleifgerät handelt es sich um ein stationäres Schleifgerät, das für den Nassschliff verwendet wird. Es kommt häufig in Werkstätten zum Einsatz, in denen Werkzeuge geschliffen werden sollen, ohne dass dabei Funken fliegen. Wer schon einmal geschliffen hat, weiß, dass beim Schleifen von Metall ein starker Funkenflug keine Seltenheit ist. In manchen Werkstätten ist dieser Umstand aber unpraktisch.

» Mehr Informationen

Wenn Sie in einer Holzwerkstatt oder mit anderen leicht entzündlichen Materialien arbeiten, sollte ein Funkenflug auf jeden Fall vermieden werden. Er kann nicht nur Brände auslösen, sondern auch Brandlöcher in Materialien wie beispielsweise Holz hervorrufen. Bei Verwendung einer Nassschleifmaschine wird das Material beim Schleifvorgang direkt durch das Wasser abgekühlt, sodass es gar nicht erst zu einem Funkenflug kommen kann.

Darüber hinaus kam in einem Nassschleifmaschine-Test heraus, dass Materialien sich weniger verformen. Beim Schleifen wird das Material heiß und die Werkzeuge oder auch Glas könnten sich stark verformen, sodass sie anschließend nicht mehr verwendet werden können. Mit einer Nassschleifmaschine kann dies nicht geschehen. Das Werkzeug bleibt in seiner Form, da die Hitze beim Nassschliff direkt reduziert wird. Schleifen Sie mit Ihrem Nass-Schleifgerät Metall, Holz, Stein oder auch Glas. Besonders häufig wird die Nass-Schleifmaschine für Glas, aber auch für Metall verwendet. Drechseleisen, Hammer, Zangen oder andere Werkzeuge erhalten so ein neues Leben.

Hochwertige Hersteller bieten Ihnen sogar Nassschleifmaschinen mit Magnet als Zubehör an. Damit wird nicht nur zusätzlich der Funkenflug verhindert, sondern auch ein Umherfliegen der Metallsplitter verhindert. Häufig ist der Magnet an einer Nassschleifmaschine für Messer zu finden. Die Metallspäne werden direkt nach der Entstehung eingefangen. Das wirkt sich nicht nur auf die Sauberkeit in Ihrer Werkstatt aus, sondern auch auf die Abnutzungserscheinungen Ihrer Nass-Schleifmaschine. Die Schleifscheibe bleibt sauber, sodass sie weniger stark abgenutzt wird.

Erfahrungen haben ebenfalls gezeigt, dass es sich lohnt, auf eine Winkellehre zu setzen. Dabei handelt es sich um eine Schiene mit Spanner, in der Sie das Werkstück einspannen können. So können Sie den exakten Winkel einstellen und diesen anschließend schleifen. Bei einer Nassschleifmaschine für Messer und andere winkelbezogene Werkzeuge ist dies besonders wichtig. Kein grobes Einschätzen, kein Wegrutschen und ein erleichtertes Arbeiten ist Ihnen damit möglich.

Tipp: Wenn Sie lieber nass und trocken schleifen wollen, können Sie auch auf ein Nass-Trockenschleifgerät setzen. Schauen Sie sich nach einem Schleifsystem von Bosch Professional, Metabo, Hilti oder Parkside um und starten Sie einen Nassschleifmaschine-Vergleich.

Welche Vor- und Nachteile bieten hochwertige Modelle in Nassschleifmaschinen-Tests ?

Eine Nassschleifmaschine für Messer bieten viele Hersteller an. Doch um eine gute Nassschleifmaschine zu entdecken, sollten Sie sich einen Nasschleifer-Test anschauen. Damit Sie mit Ihrer Nass-Schleifmaschine dauerhaft zufrieden sind, ist eine hohe Qualität wichtig. Fein, Einhell oder Milwaukee bieten verschiedene Schleifmaschinen an. Mit Ihnen können Sie trocken, aber auch nass schleifen. Schauen Sie sich den Nassschleifmaschine-Testsieger an, um herauszufinden, in welchen Punkten er sich von der breiten Masse absetzt. Zwar muss der Testsieger nicht unbedingt die richtige Wahl für Sie sein, aber er bietet eine gute Orientierung bei der großen Auswahl an Nassschleifmaschinen im Online-Shop. Schauen Sie sich aus diesem Grund die Vor- und Nachteile des Nassschleifmaschine-Testsiegers einmal an:

  • Schleifmaschine mit Feuchtigkeitseinspeisung
  • für Metall, Stein, Glas und mehr geeignet
  • keine Funkenbildung
  • Magnet verhindert das Umherfliegen von Metallspänen
  • den richtigen Winkel finden mittels Winkellehre
  • saubere Ergebnisse
  • geringer Abtrag
  • schleift Messer und Werkzeuge zuverlässig
  • geringe Hitzebildung
  • Werkzeuge, Messer und Glas werden nicht verformt
  • durch die Wasserkühlung ist ein Dauerbetrieb möglich
  • geringe Geräuschkulisse
  • einfache Handhabung
  • fest installiertes, stationäres Gerät
  • sehr einfache Handhabung
  • für Profis und Heimhandwerker geeignet
  • verschiedenes Zubehör zu bekommen
  • hochwertige Hersteller (Nassschleifmaschine von Scheppach, Bosch, Makita und mehr)
  • Schleifsteine mit verschiedenen Härtegraden und Größen
  • Holz könnte beim Schleifen aufweichen
  • Schleifstein muss ausgewechselt werden
  • längerer Schleifvorgang

Tipp: Wenn Sie Holz polieren oder schleifen wollen, setzen Sie lieber auf eine Trockenschleifmaschine. Das Holz könnte sich vollsaugen und aufquellen, wenn Sie es längere Zeit nass schleifen.

Achten Sie auf diese Aspekte beim Kauf einer Nassschleifmaschine

Wenn Sie sich für eine Nassschleifmaschine von Bosch oder einer Nassschleifmaschine von Tormek interessieren, sollten Sie vor dem Kauf einen Nassschleifmaschine-Test anschauen. Nicht immer sind die bekannten Geräte auch die beste Option für Sie. Gleiches gilt auch für den Testsieger, der zwar am besten in einem Nassschleifer-Test abgeschnitten hat, aber vielleicht doch nicht Ihre Erwartungen erfüllt. Um beim Kauf wirklich sicher zu sein, sollten Sie sich eine Empfehlung anschauen. So finden Sie heraus, wie zufrieden andere Kunden mit ihrer Nassschleifmaschine sind. Darüber hinaus sollten Sie beim Kauf auf folgende Aspekte achten:

» Mehr Informationen
Kaufaspekte Erklärung zu den Kaufkriterien
Gewicht Da es sich bei der Nassschleifmaschine um ein stationäres Gerät handelt, fällt das Gewicht höher aus. Sie ist eher weniger gut zum Transport geeignet und benötigt einen Stromanschluss.
Leistung Je höher die Leistung der Nassschleifmaschine ist, desto besser lassen sich Materialien nass schleifen. Achten Sie beim Kauf auf eine hohe Leistung und informieren Sie sich vor dem Kauf, welche Leistung Sie für unterschiedlichen Materialien benötigen.
Zubehör Eine Nassschleifmaschine von Scheppach, Tormek, Bosch oder Makita bietet verschiedenes Zubehör an. So gibt es einen integrierten Magneten, der Metallspäne auffängt oder eine Winkellehre, die den richtigen Winkel für jedes Werkzeug einstellen kann. Überlegen Sie vor dem Kauf, ob ein solches Zubehör für Sie nützlich ist.

Tipp: Falls Sie einen Schleifstein ersetzen wollen, setzen Sie am besten auf das Original vom Hersteller. Schleifsteine besitzen unterschiedliche Durchmesser und Dicken, sodass nicht gesichert ist, dass jeder Schleifstein in Ihre Nassschleifmaschine von Makita passt. So gibt es extra Schleifsteine der Nassschleifmaschinen von Tormek, Makita, Scheppach und vielen anderen Herstellern zu kaufen.

Nassschleifmaschine kaufen – im Online Shop ein tolles Angebot entdecken

Soll es eine Nassschleifmaschine von Scheppach, Makita oder Bosch Professionals für Sie sein? Dann schauen Sie im Online-Shop von Toom, Hornbach oder Obi vorbei. Auch bei Baumarkt, Bauhaus oder Hagebau gibt es Möglichkeiten zum günstig kaufen. Ein Preisvergleich hilft Ihnen, gute Preise zu entdecken. Beim Discounter wie Lidl oder Aldi gibt es manchmal ebenfalls sehr gute Angebote von Bosch oder Makita. Achten Sie bei der Bestellung auch immer auf den Versand. Da das Schleifgerät etwas schwerer ausfallen kann, wird es zum Teil per Spedition ausgeliefert. Denken Sie daran, dass Sie bei der Lieferung vor Ort sein müssen, um diese anzunehmen. Darüber hinaus kann es sein, dass die Lieferung per Spedition einen Aufpreis kostet. Informieren Sie sich vor dem Kauf über eventuelle Mehrkosten, wenn Sie eine Nassschleifmaschine online bestellen. Um die richtige Kaufentscheidung zu treffen, sollten Sie Testberichte lesen und die Geräte miteinander vergleichen. Haben Sie Ihr Wunschmodell entdeckt, zögern Sie nicht mit der Bestellung. Schon bald wird die Nassschleifmaschine zu Ihnen geliefert, damit Sie Ihr Werkzeug hochwertig schleifen können.

» Mehr Informationen

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,55 von 5)
Nassschleifmaschinen – hochwertig nass schleifen
Loading...

Kommentar veröffentlichen