Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Schleifgiraffen – lange Hälse für Arbeiten in luftigen Höhen

SchleifgiraffenSchleifgiraffen sind auch unter dem Namen Langhalsschleifer bekannt und werden bevorzugt für den Einsatz an hohen Wänden oder Decken verwendet. Somit sparen Sie sich die gefährliche Arbeit in luftiger Höhe sowie das Tragen einer Leiter. Auf diese Weise können Sie einen Unfall verhindern und müssen sich etwaiger Höhenangst nicht stellen. Stattdessen wird das Schleifgerät auf einem ausfahrbaren Teleskoparm installiert. Mit jenem können Sie hohe Wandpartien sowie die Decke glätten und gelangen auch an knifflige Ecken. Weshalb Sie beim Kauf einer Schleifgiraffe auf deren Gewicht, Leistung und Drehzahl achten sollen, verrät Ihnen dieser Artikel. Darüber hinaus erfahren Sie, worauf es bei einem Schleifgiraffen-Test ankommt.

Schleifgiraffe Test 2022

Was ist eine Schleifgiraffe?

SchleifgiraffenSchleifgiraffen sind unter diversen Bezeichnungen wie beispielsweise Langhalsschleifer, Giraffen-Schleifer oder Giraffen-Flex bekannt und zählen zu den Trockenschleifern. Sie wurden speziell für den Zweck konstruiert, um ohne großen Aufwand und Material an schwer zugängliche Stellen zu gelangen.

» Mehr Informationen

Dabei kann es sich um die besonders hohen Wände einer Altbauwohnung handeln oder aber um die Decken eines modernen Neubaus. Somit lässt sich bei einer Sanierung, einem Neubezug oder einer Renovierung einfach Beton und Putz in luftigen Höhen entfernen.

Tipp: Da das Hauptgewicht von Schleifgiraffen am Ende des Teleskop-Stabs liegt, sind hochwertige Modelle mit Tragegurten versehen. Jene verteilen das Gewicht gleichmäßig auf Ihren Körper. Somit ist ein ergonomischeres und längeres Arbeiten bei weniger punktueller Belastung möglich.

Wie genau sieht eine Schleifgiraffe aus?

Eine Schleifgiraffe verdankt Ihren Namen dem ausfahrbaren Teleskop-Stab. Durch diesen langen Hals erinnert sie an eine Giraffe. Statt dem Kopf thront am Ende des ausziehbaren Stabes ein sogenannter Schleifteller. Auf diesem können Sie das Schleifpapier mittels Klettverschluss oder ähnlichem anbringen und einfach austauschen.

» Mehr Informationen

Der Schleifteller selbst wird von einem Motor betrieben, der den Teller zum Rotieren bringt. Auf diese Weise wird alles, was mit dem Schleifpapier in Berührung kommt, abgeschliffen. Der Motor selbst ist entweder vorne am Schleifteller oder im Griff des Schleifgeräts verbaut.

Je nach Marke und Hersteller verfügen Schleifgiraffen über einen Drehzahlregler. Hiermit können Sie die Schleifgeschwindigkeit individuell regeln und präzise an den jeweiligen Untergrund anpassen.

Welche Untergründe können mit einer Giraffen-Flex bearbeitet werden?

Eine Wand- und Deckenschleifmaschine ist vielfältig einsetzbar, wie nachfolgende Tabelle der möglichen Verwendungszwecke veranschaulicht:

» Mehr Informationen
Variante Hinweise
Material Beton, Gipskarton ,Putz, Tapete, Estrich, Klebereste
Einsatzgebiete enge Stellen, versteckte Kanten, hohe Wände und Decken

Stellen Sie sich die Situation vor: Sie nutzen Ihren Giraffen-Schleifer an der Decke, und blicken nach oben. Von dort rieseln Klebereste, Putz und Beton direkt in Ihre Augen. Als Schutz kann entweder eine große Brille dienen oder aber eine clevere Erfindung:

Eine Schleifgiraffe mit Staubsauger bietet die Option, einen Baustaubsauger anzuschließen. Dieser saugt den Gips, Staub und Schmutz direkt von dem Schleifgerät ab und sammelt ihn in einem Staubsaugerbeutel auf.

Eine Schleifgiraffe mit Staubsauger schützt somit Sie vor Staub und Co. und verhindert zugleich, dass sich die feinen Partikel in der gesamten Umgebung verteilen.

Vorteile und Nachteile von Schleifgiraffen

Durch den Teleskoparm bieten Schleifgiraffen in Tests grundsätzlich diverse Vor- und Nachteile:

  • hohe Wände und Decken können sicher ohne Leiter mit einem Giraffen-Schleifer erreicht werden
  • diverses Zubehör wie beispielsweise eine Schleifgiraffe mit Staubsauger oder Tragegurt sind nachrüstbar
  • Langhalsschleifer erreichen Ecken und Winkel
  • können zum Schleifen als auch zum Polieren benutzt werden
  • leichter Wechsel der Schleifscheiben
  • Hauptgewicht befindet sich am Ende des Teleskoparms der Schleifmaschine
  • es kann schwer werden, eine gute Schleifgiraffe günstig zu kaufen
  • massive Untergründe aus Stein, Metall, hartes Holz etc. nicht bearbeitbar

Welche beliebten Marken gibt es im Schleifgiraffen-Segment?

Diverse Hersteller und Marken sind in Schleifgiraffen-Tests vertreten. Hierzu zählen unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Schleifgiraffe von Bosch bzw. Bosch Professional Schleifgiraffe
  • Schleifgiraffe von Makita
  • Schleifgiraffe von Hilti
  • Einhell Giraffen-Schleifer
  • Menzer Giraffen-Schleifer
  • Festool Giraffen-Flex
  • Timbertech Schleifgiraffen
  • Metabo Giraffen-Flex
  • Fein Schleifgiraffen
  • Parkside Schleifgiraffen

Welche Kaufkriterien sind bei einer Schleifgiraffe wesentlich?

Wenn Sie eine Schleifgiraffe kaufen möchten, machen Sie mit einem Schleifgiraffen-Testsieger wenig falsch. Zudem ist es möglich, sich an Schleifgiraffen-Tests zu orientieren. Dabei können Sie Wert auf diverse Punkte legen, um die beste Schleifgiraffe für Ihre Zwecke und Ihr Budget zu finden:

» Mehr Informationen
  • Gewicht: Da die Schleifgiraffe am Ende einer Teleskopstange sitzt, ist ihr Gewicht besonders wichtig. Je geringer dieses ist, desto länger können Sie unbeschwert arbeiten. Idealerweise beträgt das Gewicht Ihres Werkzeuges maximal sechs Kilogramm. In diesem Fall oder bei höherem Gewicht und länger dauernden Arbeiten ist ein Tragegurt ratsam, um Arm- und Rückenmuskulatur zu entlasten.
  • Drehzahl: Die Drehzahl zeigt Ihnen, wie viele Umdrehungen Ihre Schleifmaschine pro Minute vollzieht. Je höher diese Zahl ist, desto schneller arbeitet Ihre Maschine. Dies kann bei feinen Oberflächen allerdings auch von Nachteil sein. Eine gute Schleifgiraffe kann ihre Drehzahl mittels Drehzahlregler einstellen, um auf alle Untergründe individuell angepasst zu werden.
  • Leistung: In der Regel variiert die Leistung des Motors einer Schleifgiraffe zwischen 500 und 1000 Watt. Somit können auch ausdauernde Arbeiten ohne Unterbrechung vollzogen werden. Wenn Ihre Schleifgiraffe mehr Power hat, sollte diese reguliert werden können. Andernfalls können empfindliche Oberflächen Schaden nehmen.
  • Größe: Schleifgiraffen können je nach Teleskop-Stab eine Länge von bis zu 190 cm erreichen. Somit lassen sich Wände und Decken mit einer Höhe von 3,2 m und mehr bearbeiten.
  • Preis: Je nach Marke und Hersteller lassen sich Schleifgiraffen günstig kaufen. Die Geräte mit dem langen Hals erwerben Sie in der Regel für Preise zwischen 100 und 500 Euro.
  • Zubehör: Hochwertige Modelle verfügen über einen Tragegurt sowie einen Baustaubsauger. Des Weiteren gibt es passende Schleifscheiben, Tragetaschen oder Gipsschleifer und Fräser. In einem Schleifgiraffe-Test wird das vorhandene Zubehör in der Regel angezeigt.
  • Kabellänge: In der Regel werden Schleifgiraffen elektrisch mit 230V betrieben. Dabei ist es gut, auf die Länge des Stromkabels zu achten oder gegebenenfalls ein Verlängerungskabel bei großen Baustellen griffbereit zu haben.
  • Qualität: Eine hohe Qualität von Material und Verarbeitung Ihres Werkzeuges sorgt für eine lange Lebensdauer und eine hohe Sicherheit auf Ihrem Bau.

Hier können Sie eine Schleifgiraffe kaufen

Schleifgiraffen können Sie bei diversen Anbietern kaufen. So werden Sie beispielsweise in Baumärkten wie Obi, Bauhaus, Hagebau, Toom oder Hornbach fündig. Wenn Sie Ihre Schleifgiraffe besonders günstig kaufen möchten oder nach einem speziellen Modell Ausschau halten, bietet sich allerdings eher ein Online-Shop an. Dabei können Sie wie folgt vorgehen:

» Mehr Informationen

Nutzen Sie einen Schleifgiraffen-Test oder einen Schleifgiraffen-Vergleich, um verschiedene Modelle und Anbieter schnell und unkompliziert gegeneinander abzuwägen. Wenn Sie sich für mehrere gute Modelle entschieden haben, lohnt sich das Lesen von Testberichten und Erfahrungen.

Eine weitere Empfehlung ist der direkte Vergleich mit einem Schleifgiraffen-Testsieger. Wenn das Wunschmodell feststeht, können Sie mittels Preisvergleich nach einem besonders guten Angebot suchen. Lassen Sie dabei etwaige Kosten für den Versand bei dem Vergleich der Preise nicht außer Acht.

Tipp: Wenn Sie die Schleifgiraffe nur hin und wieder nutzen möchten oder sich über die Wahl des Modells unsicher sind, kann es sich anbieten, erstmal ein Profigerät zu mieten.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Schleifgiraffen – lange Hälse für Arbeiten in luftigen Höhen
Loading...

Kommentar veröffentlichen