Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Langhalsschleifer – ein Muss für Altbau und hohe Decken

LanghalsschleiferDie meisten Unfälle geschehen bekanntlich im eigenen Haushalt. Mit den geeigneten Werkzeugen lassen sich solche Pannen einfach vermeiden. Der Langhalsschleifer ist ein gutes Beispiel hierfür. Statt auf einer Leiter in luftigen Höhen Wände und Türrahmen abzuschleifen, können Sie mittels ausfahrbarer Teleskopstange jeden Winkel Ihrer Wände und Decken erreichen. Somit verzichten Sie einerseits auf zusätzliches Equipment und sparen andererseits Zeit und Nerven. Diverse Marken und Hersteller in Langhalsschleifer-Tests stellen die Vorteile und das Leistungsvermögen der innovativen Geräte heraus. Erfahren Sie in diesem Artikel, weshalb sich ein genauer Blick auf Gewicht, Drehzahl und Gesamtgröße Ihres künftigen Langhalsschleifers lohnt und vieles mehr.

Langhalsschleifer Test 2022

Was ist ein Langhalsschleifer?

LanghalsschleiferEin Langhalsschleifer hat diverse Bezeichnungen. So ist Ihnen dieses Werkzeug möglicherweise unter dem Synonym Schleifgiraffe, Giraffen-Schleifer, Trockenbauschleifer oder Wand- und Deckenschleifer geläufig.

» Mehr Informationen

Wenn Sie Langhalsschleifer-Tests betrachten, haben die unterschiedlichen Geräte Ihren Aufbau und das typische Aussehen in der Regel gemeinsam: Ein Langhalsschleifer besteht aus einem Griff samt Teleskopstange. An deren Ende befindet sich der Schleifteller. Dieser ist häufig mit Klett versehen, um das Schleifpapier schnell und unkompliziert zu befestigen.

Dieser Schleifteller dreht sich um sich selbst und wird von einem Motor betrieben. Jener wiederum ist entweder ebenfalls am sogenannten Schleifkopf angebracht oder aber befindet sich im Griff des Schleifgeräts.

Wo kann ein Langhalsschleifer zum Einsatz kommen?

Dank der ausfahrbaren Teleskopstange lassen sich mit einem Langhalsschleifer hohe Decken und Wandbereiche bearbeiten. Daher kommen die Geräte gerne in Altbauten oder anderen Räumen mit hohen Decken und Wänden zum Einsatz.

» Mehr Informationen

Grundsätzlich können die überwiegenden Langhalsschleifer in Tests einige Materialien bearbeiten und stoßen bei anderen an ihre Grenzen, wie die nachfolgende Tabelle verdeutlicht:

Variante Hinweise
bearbeitbare Materialien
  • Beton
  • Gipskartonplatten
  • Estrich
  • Tapete
  • Klebereste
  • Putz
nicht bearbeitbare Materialien
  • Stein
  • Metall
  • hartes Holz

Somit eignen sich Langhalsschleifer ideal zum Sanieren, Renovieren etc. einer Wohnung. Der Kopf ist dabei so gebaut, dass sich auch schwer zugängliche Stellen wie beispielsweise über Fensterrahmen erreichen lassen.

Vorteile und Nachteile von Langhalsschleifern

Langhalsschleifer zeigen in Tests diverse Vor- und Nachteile, die Sie hier übersichtlich vorfinden:

  • Sicherheit und Zeitersparnis dank Teleskopstange bei der Arbeit mit hohen Decken und Wänden
  • schlecht erreichbare Stellen können mit den meisten Langhalsschleifern aus Tests erreicht werden
  • zusätzliches Zubehör wie eine Tragetasche, einen Tragegurt oder einen Langhalsschleifer mit LED Beleuchtung kann die Arbeit enorm erleichtern
  • Langhalsschleifer können zum Schleifen und auch Polieren genutzt werden
  • ein leichter Wechsel der Schleifscheiben ist dank Klettverschluss möglich
  • eine hohe Qualität von Material und Verarbeitung hält bei guter Pflege sehr lange
  • massiven Untergründen wie Stein oder Metall ist der Langhalsschleifer nicht gewachsen
  • die Belastung des Langhalsschleifers kann auf Dauer den Rücken und die Gelenke belasten

Welches Zubehör gibt es für einen Langhalsschleifer?

Langhalsschleifer-Tests zeigen direkt das Zubehör auf, welches im Kaufpreis enthalten ist. Darüber hinaus lassen sich zusätzliche Optionen in der Regel erwerben. Hierzu gehören unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Giraffen-Schleifer mit Tragegurten: Je länger die Teleskopstange ist, desto höhere Decken können Sie mit ihr bearbeiten. Allerdings steigt das Gewicht auch. Daher werden Gelenke, Arme und Rücken auf Dauer belastet. Profigeräte wie beispielsweise ein Bosch Professional Langhalsschleifer oder Makita Langhalsschleifer punkten daher mit Tragegurten. Jene können Sie an Ihrem Körper befestigen. Hierdurch wird das Gewicht auf den gesamten Körper verteilt. Somit sinkt die punktuelle Belastung und eine ergonomischere und effizientere Arbeitsweise ist möglich.
  • Langhalsschleifer mit Licht: Ein Langhalsschleifer mit LED-Licht hat den Vorteil, dass Sie Ihre Arbeitsfläche ausleuchten können. Somit lassen sich auch dunkle Winkel präzise bearbeiten. Zudem können Langhalsschleifer mit Licht für eine bessere Beleuchtung sorgen, da das Werkzeug selbst nicht im Weg ist und einen Schatten wirft.
  • Langhalsschleifer mit Staubsauger: Beim Hobeln fallen Späne, beim Schleifen entsteht Staub. Damit dieser sich nicht im gesamten Raum verteilt und Ihnen in den Kragen und die Augen rieselt, ist ein Langhalsschleifer mit Baustaubsauger vorteilhaft. Hierbei saugt der Staubsauger den anfallenden Schmutz direkt ab und sammelt ihn in einem Staubsaugerbeutel.
  • Schleifpapier: Mit einem Langhalsschleifer-Testsieger allein ist es nicht getan. Entscheidend für ein gutes Ergebnis ist das passende Schleifpapier mit der jeweiligen Stärke und für den vorhandenen Untergrund. Jene können Sie überwiegend schnell und einfach mittels Klett auf den Schleifscheiben anbringen.

Welche Marken und Hersteller vertreiben Langhalsschleifer?

Der Markt für Langhalsschleifer ist groß, sodass diverse Marken und Hersteller vertreten sind. Hierzu gehören unter anderem:

» Mehr Informationen
  • Bosch Langhalsschleifer und Bosch Professional Langhalsschleifer
  • Makita Langhalsschleifer
  • Milwaukee Langhalsschleifer
  • Hilti Langhalsschleifer
  • Einhell Langhalsschleifer
  • Metabo Langhalsschleifer
  • Fein Langhalsschleifer
  • Parkside Langhalsschleifer
  • Flex Langhalsschleifer

Welche Kaufkriterien gelten für Langhalsschleifer?

Wenn Sie Langhalsschleifer-Tests miteinander vergleichen, können Sie ein besonderes Augenmerk auf folgende Bereiche legen:

» Mehr Informationen
  • Verwendung: Machen Sie sich vor dem Kauf bewusst, wofür Sie das Schleifgerät benötigen. Somit können Sie Gewicht, Maße und Zubehör leichter kalkulieren.
  • Drehzahl: Eine hohe Drehzahl ermöglicht ein schnelles Arbeiten. Bei feinen Untergründen wie Türrahmen etc. können Sie allerdings schnell Schaden anrichten. Daher ist ein Drehzahlregler ideal, um sich den jeweiligen Bereichen anzupassen.
  • Gewicht: Der Kopf des Langhalsschleifers thront am Ende der Teleskopstange und vermehrt das gefühlte Gesamtgewicht um ein Vielfaches. Daher ist es ratsam, Geräte mit einem Gesamtgewicht von maximal sechs Kilogramm zu kaufen.
  • Zubehör: In Langhalsschleifer-Tests wird gewöhnliches Zubehör wie Tragetaschen, Tragegurte und Schleifpapier ebenso aufgelistet, wie Innovationen. Hierzu zöhlt beispielsweise ein Langhalsschleifer mit LED Licht, ein Fräser, Gipsschleifer etc.
  • Größe: Die Länge der Teleskopstange ist ausschlaggebend dafür, wie hoch sie kommen. Meist beträgt die maximale Länge 1,9 m, sodass sich Deckenhöhen von 3 Metern und mehr bearbeiten lassen.
  • Motor: Langhalsschleifer werden in der Regel elektrisch mittels 230V betrieben. Die Leistung des Motors sollte dabei mindestens 500 bis 1000 Watt betragen, um einen guten Arbeitsfluss zu gewährleisten. Wenn die Leistung höher ist, ist ein Regler ideal, um sensible Untergründe nicht zu beschädigen.

Tipp: Je länger die Teleskopstange ist, desto höher fällt ihr Gewicht aus. Daher ist es sinnvoll, die notwendige Länge exakt zu berechnen.

Wo kann man einen Langhalsschleifer kaufen?

Diverse Baumärkte wie Obi, Bauhaus, Toom, Hornbach oder Hagebau bieten Langhalsschleifer an. Wenn Sie allerdings ein genaues Modell, wie beispielsweise einen Langhalsschleifer-Testsieger im Sinn haben, ist eine gezielte Suche in Online-Shops ratsam.

» Mehr Informationen

Hier profitieren Sie von einem bequemen Versand, Testberichten, Erfahrungen anderer Nutzer und Empfehlungen. Durch einen Preisvergleich können Sie den besten Langhalsschleifer für Ihr Vorhaben zu einem guten Preis kaufen und verschiedene Angebote miteinander vergleichen. Somit lässt sich auch ein Langhalsschleifer günstig kaufen.

Manchmal kann es auch sinnvoll sein, einen Langhalsschleifer zu mieten. Auf diese Weise können Sie herausfinden, ob Sie mit dem Gerät umgehen können und einen guten Langhalsschleifer finden, der zu Ihnen passt.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Langhalsschleifer – ein Muss für Altbau und hohe Decken
Loading...

Kommentar veröffentlichen