CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bohrhämmer – für Bohrungen besonders harter Materialien

Bohrhammer BoschWenn Sie besonders hartes Material, beispielsweise Stein oder Beton, bohren möchten, ist eine Bohrmaschine in den meisten Fällen nicht mehr ausreichend. Genau hier kommen die besten Bohrhammer zum Einsatz, die der Markt zu bieten hat. Erfahren Sie in unserem Bohrhammer Test , in welchen Anwendungen Sie ein Bohrhammer unterstützt, wie Sie das für Sie perfekte Modell finden und welche verschiedenen Arten von Bohrhammer es überhaupt gibt.

Bohrhammer Test 2017

Ergebnisse 1 - 8 von 8

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Bohrhämmer ": (4 von 5 Sternen, 8 Bewertungen)

Stoßbewegungen und Bohrbewegungen in Kombination

Bohrhammer Bosch ProfessionalWer mit einer Bohrmaschine ein Loch in Beton oder Stein bohren möchte, stößt häufig an die Grenzen des Gerätes. Ein normaler Bohrhammer oder 2-Gang-Bohrhammer kombiniert dagegen die Bohr- und Stoßbewegungen und sorgt dafür, dass das Loch auch bei stärkeren Widerständen zügig in der Wand ist.

Die Bohrhämmer im Test können nicht nur Löcher in die Wand bohren, sondern bei Bedarf auch als Meißel fungieren. So können Sie mit einem Bohrhammer die Wand meißeln und bearbeiten. Zwar ersetzt ein Bohrhammer keine Stichsäge, Kreissäge, einen Akkuschrauber oder einen normalen Hammer, führt aber dennoch die Bestenliste an, wenn es um harte Materialien geht, bei denen ein einfacher Bohrer versagt.

Vorteile eines Bohrhammers

Im Bohrhammer-Vergleich zeigt sich, dass speziell diese Geräte äußerst leistungsstark sind. Damit einem Profi-Bohrhammer die Puste nicht ausgeht, sollten Sie darauf achten, mindestens ein Gerät mit 800 Watt zu erwerben.

Mit einem 2-Gang-Bohrhammer können Sie zudem die Drehzahl und Schlagzahl erhöhen, was für eine zusätzliche Stärke sorgt. Es ist damit noch einfacher, mit dem Bohrer in besonders hartes Material einzudringen.

Um die maximale Bohrleistung zu erreichen, ist jedoch nicht nur die Watt-Leistung wichtig. Unsere Empfehlung ist es daher, auf ein kabelgebundenes Modell zu setzen, statt auf eine Akku-Version des Bohrhammers. In der Kaufberatung erfahren Sie zudem noch mehr über die Variationen und Unterschiede zur normalen Schlagbohrmaschine oder einem Akkuschrauber bzw. Hammer.

Variationen von Bohrhammern

Im Bohrhammer Test widmen wir uns drei Arten von Bohrhammern, die im Test sehr gute Ergebnisse liefern konnten. Für welche Art von Bohrhammer Sie sich schlussendlich entscheiden, bleibt Ihre Entscheidung – Fakt ist, dass Sie die verschiedenen Anwendungsarten und Mechaniken der Bohrhammer kennen sollten, ehe Sie eine Kaufentscheidung treffen.

Art Beschreibung
Pneumatischer Bohrhammer Dieser Bohrhammer arbeitet unserer Erfahrung nach mit Druckluft. Der Bohrhammer ist mit ca. 10 bis 50 kg relativ „niedrig“, allerdings benötigen Sie eine Lafette und Bohrsäule. Vor allem im Bergbau sind diese Bohrhammer häufig zu sehen.
Hydraulischer Bohrhammer Diese Art von Bohrhammer weist nicht allzu viele Unterschiede zum pneumatischen Bohrhammer auf, lediglich die Tatsache, dass eine Hydraulikflüssigkeit für den Antrieb verwendet wird. Ein weiterer Unterschied: Diese Geräte wiegen ca. 150 kg – auch sie werden vorrangig im Bergbau verwendet.
Elektrischer Bohrhammer Wenn Sie eine gute Bohrleistung in Holz, Bohrleistung in Beton oder sogar Bohrleistung in Stahl erhalten und den Bohrhammer im Haushalt oder Garten einsetzen wollen, dann ist ein elektrischer Bohrhammer die beste Wahl.

SDS-System zum Schnellspannen

Als SDS-System wird ein System betitelt, mit dem Sie Bohrer auf besonders schnelle Art und Weise wechseln können. Im Bohrhammer-Vergleich sind diese Geräte deutlich beliebter, da sie Zeit sparen und damit auch ein paar Nerven.

Die Erfahrungsberichte zeigen, dass die Bohrer bei diesen Schnellspannsystemen lediglich eingesteckt werden, sodass Sie dem Bohrhammertest zufolge nicht mit Bohrfutterschlüsseln hantieren müssen.

Früher lag das Patent für das System bei Bosch. Vertrieben wurde es als

  • SDS: Steck-Dreh-Sitz
  • SDS: Spannen durch System
  • SDS: Special Direct System

Mittlerweile dürfen alle Hersteller auf das Patent zugreifen.

Akku-Bohrhammer oder Kabel-Variante?

Die Bohrhämmer im Test reichen von kabelgebundenen Modellen bis hin zu Akku-Geräten. Die meisten bekannten Hersteller haben mindestens einen Akku-Bohrhammer im Sortiment, allerdings greifen dem Akku Test zufolge viele Käufer ganz bewusst auf den Profi-Bohrhammer mit Kabel zurück.

Der Akku-Bohrhammer ist in vielen Shops auch als Akkuhämmer bekannt und benötigt in der Regel spezielle Bohrer. Auch eine Meißelfunktion gibt es in diesem Set leider nicht, daher schneidet die Akku-Variante im Akku-Test nicht so gut wie ab wie ein regulärer Bohrhammer.

Auch wenn es um die reine Kraft und Leistung geht, so stechen vor allem kabelgebundene Varianten als Testsieger hervor.

  • Sie brauchen möglichst zügig ein Loch? Dann ist ein Bohrhammer mit Akku ausreichend.
  • Sie wollen unter anderem auch Abrissarbeiten vornehmen? Dann sollten Sie zu einer Schlagbohrmaschine oder einem Bohrhammer greifen, der mit Kabel betrieben wird.

Tipp! Die Preise für Akku-Modelle sind zwar je nach Leistung und Hersteller teilweise niedriger, aber gerade wenn Sie mehrere Funktionen im Set benötigen, ist die Anschaffung eines vollwertigen Bohrhammers sinnvoller.

Die sechs wichtigsten Kaufkriterien

Im Bohrhammertest widmen wir uns sechs wichtige Kaufkriterien, um die besten Bohrhammer ausfindig zu machen:

  • Leistung: Je nachdem, wie Sie den Bohrhammer einsetzen, ist eine höhere Leistung gut für Sie. Wenn Sie einen Bohrhammer nur selten nutzen, dann ist ein Gerät unter 700 Watt durchaus ausreichend. Der Bohrhammer Test zeigt allerdings, dass Geräte über 700 Watt beliebter sind. Gerade beim Hausbau, Umbau oder beim Renovieren können schnell Situationen entstehen, in denen Sie einen Bohrhammer Testsieger oder ein anderes Modell im Dauereinsatz haben.
  • Schlagzahl: Eine besonders hohe Schlagzahl ist nicht gleichzeitig auch das Beste. Der Schlag sollte dennoch kraftvoll sein, daher sind 4000 Schläge pro Minute durchaus anzuraten.
  • Schlagkraft: Um auf die Kraft der einzelnen Schläge zurückzukommen – achten Sie auf die Schlagkraft. Ein guter Bohrhammer sollte mindestens 2 Joule mitbringen.
  • Getriebe: Hierbei haben Sie Bohrhammer zur Auswahl, die entweder ein oder zwei Getriebe besitzen. 2-Getriebe-Bohrhammer bieten mehr Leistung.
  • Bohrstärke: Die meisten Bohrhammer bieten die Bohrleistung: 28mm für Beton und 13mm für Stahl. Für den normalen Hausgebrauch sind allerdings auch 26mm für Beton ausreichend.
  • Gewicht: Wer einen Bohrhammer über einen längeren Zeitraum in Aktion hat, weiß ein geringeres Gewicht sehr schnell zu schätzen. Die Angaben schwanken in der Regel zwischen zwei und vier kg. Achten Sie daher auf ein möglichst geringes Gewicht.

Ob ein Bohrhammer günstig ist, vielleicht sogar billig oder ein paar Euros mehr kostet, sollte erst einmal zweitrangig sein. Wenn Sie einige geeignete Modelle anhand der oben genannten Kriterien ausgesucht haben, ist ein Preisvergleich dagegen ratsam, um die Modelle in Sachen Feinheiten zu vergleichen.

Hersteller im Bohrhammer-Vergleich

Im Online-Shop gibt es viele Angebote von Bosch, Metabo, Hilti und Co. Doch zwischen dem Bohrhammer SDS Max, Bohrhammer SDS Plus, PBH 2100 RE und weiteren Produkten ist es nicht immer einfach, den Überblick zu behalten. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die Bohrhammer von Hilti, Metabo und weiteren Herstellern. Stöbern Sie durch die Testberichte, ehe Sie sich einen Bohrhammer kaufen. So erfahren Sie mehr über die Bohrhammer Testsieger und alle weiteren Produkte, die auf dem Markt verfügbar sind.

  • Bosch (z.B. der GBH 5-40 DCE Professional)
  • DeWalt (z.B. der D25313K)
  • Makita (z.B. der HR2450)
  • Metabo (z.B. der UHE 2250 Multi)
  • Kress (z.B. der 550 HMSL)
  • Hitachi (z.B. der DH 38 MS)
  • Hilti (z.B. der TE 7-C)

Tipp! Ob Bohrhammer SDS Max, Uneo Maxx, Bohrhammer SDS Plus oder ein anderes Gerät der beliebten Hersteller. Die Bohrhämmer im Test konnten beweisen, was in ihnen steckt.

Firma Hitachi Hilti Metabo
Gründunngsjahr 1910 1941 1924
Besonderheiten
  • seit 1982 gibt es eine europäische Niederlassung
  • hat mehrere Niederlassungen in Deutschland
  • Werkzeughesteller aus Lichtenstein
  • hat Niederlassungen weltweit in mehr als 120 Ländern
  • Unternehmen hat über 100 Importeure und über 20 Vertriebsgesellschaften
  • brachte 1934 die erste elektrische Handbohrmaschine auf dem Markt

Online oder im Fachhandel kaufen?

Ehe Sie sich einen Bohrhammer im Lidl oder Aldi zulegen, sollten Sie abwägen, wo ein Kauf am besten geeignet ist. Zwar gibt es gelegentliche Angebote im Discounter, aber auch im Baumarkt (z.B. Hornbach oder Obi) sind eine Reihe von Bohrhammer zu finden. Hier können Sie sich auch einen Bohrhammer ausleihen bzw. das Gerät für einen gewählten Zeitraum mieten.

Noch besser ist unserer Meinung nach ein Online-Kauf, da Sie hier die größte Auswahl haben, von einem zügigen Versand profitieren und noch dazu die Preise verschiedener Modelle bequem miteinander vergleichen können – abhängig der jeweiligen Funktionen und Details, die das Gerät zu bieten hat.

Vor- und Nachteile von Bohrhämmern

  • sehr leistungsstark im Vergleich zur Bohrmaschine
  • geeignet für Bohrungen in Stein oder Beton
  • Geräte mit Kabel sind sehr leistungsstark
  • Bohrhammer mit Akku haben nicht so viel Leistung

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Optimum Elektrowerkzeuge – Spezialist für große Bauteile
  2. COLEMETER Elektrowerkzeuge – chinesische Messinstrumente für Handwerker
  3. Dodocool Elektrowerkzeuge – nützliche Multimedia-Tools und Gadgets
  4. Elektrowerkzeuge für Frauen – eine bunte Auswahl
  5. Bohrhammer vs. Bohrmaschine – wann wird welches Gerät gebraucht?
  6. Kaufberatung Elektrowerkzeuge – darauf müssen Sie achten
  7. Die wichtigsten Werkzeuge für Einsteiger
  8. Sind Spielzeug-Elektrowerkzeuge für Kinder sinnvoll?
  9. Signswise Elektrowerkzeuge – das Sicherheitsunternehmen
  10. JN Tools Germany Elektrowerkzeuge – Hersteller für Magnetbohrmaschinen
  11. Timbertech Elektrowerkzeuge – die preisgünstige Alternative zu großen Herstellern
  12. Terrax Elektrowerkzeuge – die Marke mit stabilen Produkten  
  13. Transmedia Elektrowerkzeuge – der Spezialist für Kabelverbindungen
  14. Sealey Elektrowerkzeuge – das Werkzeug Unternehmen aus England
  15. Metallkraft Elektrowerkzeuge – der Profi in der Metallverarbeitung