Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Doppelschleifer – schnelles und einfaches Schleifen ohne Schleifkörperwechsel

DoppelschleiferMüssen Sie viele verschiedene Schleifarbeiten ausführen und möchten Sie nicht immer den Schleifkörper wechseln, ist ein Doppelschleifer die geeignete Maschine für Sie. Er wird aufgrund seiner Form auch als Schleifbock bezeichnet und ist an jeder Seite des mittig befindlichen Motors mit jeweils einer Schleifscheibe ausgestattet. Diese Schleifscheiben können Sie austauschen. So können Sie gleichzeitig eine grobe und eine feine Schleifscheibe verwenden. Ein unabhängiger Doppelschleifer Test hat gezeigt, dass bei der Arbeit im Team sogar zwei Werkstücke gleichzeitig geschliffen werden können. Mit einer Doppelschleifmaschine können Sie Werkstücke schleifen, schärfen und entgraten. Wie ein unabhängiger Doppelschleifmaschinen Test zeigte, sind die Doppelschleifer je nach Hersteller unterschiedlich ausgestattet.

Doppelschleifer Test 2022

Was ist ein Doppelschleifer?

DoppelschleiferEin Doppelschleifer wird aufgrund seiner Form auch als Schleifbock bezeichnet und ist eine spezielle Schleifmaschine, die aus einem Standfuß und einer Tischhalterung besteht, auf der sich der Motor befindet. Dieser Motor ist mittig angeordnet. Auf jeder Seite des Motors befindet sich ein Schleifkörper.

» Mehr Informationen

Das hat den Vorteil, dass Sie mit der Doppelschleifmaschine mehrere Arbeiten an einem Werkstück ausführen können, ohne die Schleifscheibe wechseln zu müssen. Um den Grob- und Feinschliff an einem Werkstück auszuführen, befindet sich auf der einen Seite des Motors eine grobe und auf der anderen Seite eine feine Schleifscheibe.

Die Schleifscheiben des Doppelschleifers bestehen zumeist aus Korund oder Siliciumcarbid. Korund ist das preiswertere Material. Anstelle von Schleifscheiben können Sie auch Polierscheiben verwenden. Schleif- und Polierscheiben sind auf kugelgelagerten Wellen befestigt und lassen sich einfach austauschen. Über den Schleifscheiben sollte sich eine Abdeckung als Schutz vor umherfliegenden Funken und Spänen befinden. Im unabhängigen Doppelschleifmaschine Test haben sich auch Doppelschleifer mit Absaugung bewährt.

Arten von Doppelschleifern

Möchten Sie einen Doppelschleifer kaufen, finden Sie Modelle von verschiedenen Herstellern, beispielsweise einen Bosch Doppelschleifer oder einen Makita Doppelschleifer. Die Doppelschleifer sind unterschiedlich ausgestattet, wie ein Doppelschleifer Vergleich zeigt. So können Sie einen Doppelschleifer mit flexibler Welle oder einen Doppelschleifer mit Drehzahlregelung kaufen. Ein Doppelschleifer mit Akku ist geeignet, wenn kein Stromanschluss zur Verfügung steht. Ein Doppelschleifer Vergleich zeigt Ihnen die verschiedenen Arten von Doppelschleifern.

» Mehr Informationen
Art Eigenschaften des Doppelschleifers
Klassischer Doppelschleifer Verfügt über grobe und feine Schleifscheibe, um Grob- und Feinschliff an einem Werkstück zu ermöglichen
Nass-Trocken-Doppelschleifer Dieser Doppelschleifer verfügt über eine schneller drehende trockene Schleifscheibe und eine langsamere Schleifscheibe, die mit einem Wassertank ausgestattet ist. Das Wasser kühlt die Schleifscheibe und das Werkzeug. Die Gratbildung ist geringer. Zur Vermeidung der Gratbildung ist oft ein Abzieher aus Leder vorhanden, der Grate entfernt.
Doppelschleifer mit flexibler Welle Ein Doppelschleifer mit flexibler Welle ist zumeist kleiner als eine klassische Doppelschleifmaschine. Er eignet sich für filigrane Arbeiten und wird oft mit reichhaltigem Zubehör geliefert. Ein solcher Doppelschleifer kann auch zum Schneiden, Polieren, Reinigen und Gravieren genutzt werden.
Doppelschleifer in Kombination mit Bandschleifer Bei diesem Doppelschleifer befindet sich nur auf der einen Seite eine Schleifscheibe. Auf der anderen Seite befindet sich ein Bandschleifer mit auswechselbarem Band, der auch das Schleifen von Holz oder Kunststoff ermöglicht.

Tipp: Müssen Sie häufig einen Bandschleifer nutzen, ist die Gerätekombination aus Doppelschleifer und Bandschleifer günstiger als der separate Kauf beider Geräte.

Anwendungsmöglichkeiten von Doppelschleifern

Welche Anwendungsmöglichkeiten sich für den Doppelschleifer ergeben, hängt von der Art des Doppelschleifers ab. Ein Doppelschleifer eignet sich zum Schleifen von Werkzeug, beispielsweise von Bohrern oder Fräsern, aber auch von Messern. Vor allem Doppelschleifer mit flexibler Welle sind auch für Bastler und Modellbaufreunde geeignet, da sie über verschiedene Aufsätze verfügen, mit denen Sie das Anwendungsspektrum deutlich erweitern können. Als Aufsätze können Sie beispielsweise verschiedene Fräser verwenden. Ein Nass-Trocken-Doppelschleifer ermöglicht eine hohe Präzision und eignet sich zum Schärfen hochwertiger Messer. Einen flexiblen Einsatz ermöglicht ein Akku-Doppelschleifer, da er unabhängig von einer Stromquelle betrieben werden kann.

» Mehr Informationen

Klassische Doppelschleifer verwenden Sie für Metall, beispielsweise zum Messer schärfen oder zum Schärfen von Werkzeug, Spaten oder Scheren. Abhängig von den Aufsätzen oder Schleifscheiben ermöglichen Doppelschleifer noch weitere Möglichkeiten:

  • Polieren
  • Entgraten
  • Schärfen
  • Bearbeitung von Holz mit dem entsprechenden Aufsatz
  • Trennen von Material
  • Schreinerarbeiten mit dem entsprechenden Zubehör
  • Entrosten
  • Schleifen von Stein, wenn Sie die geeignete Schleifscheibe verwenden

Sicherheit bei der Arbeit mit dem Doppelschleifer

Bei der Arbeit mit dem Doppelschleifer besteht eine hohe Verletzungsgefahr. Sie sollten daher unbedingt an Sicherheit und Arbeitsschutz denken. Zum Schutz vor umherfliegenden Spänen und Funken verfügen die Schleifscheiben zumeist über eine Abdeckung. Es gibt auch Modelle, die bereits mit einer Absaugung ausgestattet sind. Oftmals funktioniert diese Absaugung mit Druckluft.

» Mehr Informationen

Vergessen Sie bei der Arbeit nicht Ihre Schutzausrüstung, die aus

  • Schutzbrille
  • Arbeitshandschuhen
  • Sicherheitsschuhen

bestehen sollte. Zur Sicherheit sollte am Gerät ein Notausschalter vorhanden sein, wie ein unabhängiger Doppelschleifer Test gezeigt hat. Können Sie den Doppelschleifer nicht auf der Arbeitsplatte festschrauben, sollte er schwer genug sein, damit ein stabiler Stand gewährleistet ist.

Arbeit mit dem Doppelschleifer

Achten Sie bei der Arbeit mit dem Doppelschleifer immer auf die Sicherheitsausstattung und einen sicheren Stand des Geräts. Zumeist verfügen die Doppelschleifer über eine Werkstückauflage, auf der Sie das zu bearbeitende Werkstück auflegen. Bei einigen Geräten ist die Werkstückauflage auch verstellbar. Je nach Gerät ist die Drehzahl flexibel einstellbar. Es gibt aber auch Langsamläufer, bei denen Sie keine Drehzahl einstellen können. Bei einigen Geräten verfügen die beiden Schleifscheiben über unterschiedliche Drehzahlen. Bei einem Doppelschleifer mit Drehzahlregelung wählen Sie die geeignete Drehzahl zur Bearbeitung Ihres Werkstücks.

» Mehr Informationen

Führen Sie das zu bearbeitende Werkstück an den Doppelschleifer heran. Bei einigen Doppelschleifern ist auch eine Werkstückspanneinrichtung vorhanden. Handelt es sich nicht um einen Nass-Trocken-Doppelschleifer, sollten Sie bei der Arbeit Pausen einlegen, um eine Überhitzung von Maschine und Werkstück zu vermeiden.

Tipp: Führen Sie das zu bearbeitende Werkstück nicht im spitzen Winkel an den Doppelschleifer heran, da die Gefahr des Abrutschens, Abbrechens der Klinge oder eines Rückschlags besteht. Das kann zu schweren Verletzungen führen.

Vor- und Nachteile von Doppelschleifern

In unabhängigen Doppelschleifmaschine Tests haben sich die Doppelschleifer mit verschiedenen Vorteilen bewährt. Allerdings gab es auch einige Nachteile. Abhängig von der Art der Doppelschleifer, können sich die Vor- und Nachteile unterscheiden.

  • Grob- und Feinschliff können ohne Werkzeugwechsel ausgeführt werden
  • Schleifscheiben, Polierscheiben und anderes Zubehör verwendbar
  • Grundfunktionen Schleifen, Schärfen und Entgraten
  • je nach Art des Doppelschleifers weitere Arbeiten möglich
  • bei Doppelschleifer mit flexibler Welle hohe Präzision möglich
  • einige Modelle sind teuer in der Anschaffung
  • Verletzungsrisiko durch Funkenflug und umherfliegende Späne
  • bei Kombi-Maschinen mit Bandschleifer nur eine Schleifscheibe vorhanden

Kaufkriterien für Doppelschleifer

Möchten Sie einen Doppelschleifer kaufen, sollten Sie sich im Doppelschleifer Vergleich über die verschiedenen Arten der Doppelschleifer informieren. Ein Doppelschleifer Testsieger ist nicht immer die teuerste Maschine. Was Ihr persönlicher Doppelschleifer Testsieger ist, hängt davon ab, welche Arbeiten Sie damit ausführen möchten. Abhängig davon, welches Material Sie bearbeiten möchten, können Sie Schleifscheiben mit unterschiedlicher Körnung und verschiedene Polierscheiben verwenden. In jedem Fall kommt es auf hochwertige Qualität an.

» Mehr Informationen

Doppelschleifer arbeiten elektrisch und können für eine Stromquelle mit 230 V verwendet werden. Kommt es Ihnen auf den mobilen Einsatz an, sollten Sie einen Akku-Doppelschleifer wählen, der unabhängig von einer Stromquelle arbeitet.

Wichtige Kaufkriterien sind:

  • Notausschalter für die Sicherheit, um das Unfallrisiko zu reduzieren
  • Schleifgeschwindigkeit im Zusammenhang mit dem Durchmesser der Schleifscheibe; der Abtrag ist umso höher, je höher die Schleifgeschwindigkeit ist
  • Möglichst breite Schleifscheiben, da mehr Arbeitsfläche vorhanden und eine höhere Sicherheit gewährleistet ist
  • Aufnahmeleistung, die je nach Modell zwischen 250 und 700 Watt liegen kann und abhängig davon gewählt werden sollte, welche Arbeiten Sie ausführen möchten
  • Regulierbare Drehzahl
  • Umfangreiches Zubehör

Tipp: Achten Sie nicht nur auf die Aufnahmeleistung und die Leistungsabgabe, wenn Sie einen Doppelschleifer kaufen möchten. Wichtig ist auch, ob die Schleifmaschinen für eine normale Steckdose mit 230 V geeignet sind oder ob sie einen 400-V-Anschluss brauchen. Das ist bei Maschinen mit hoher Leistung oft der Fall. Sie benötigen dafür einen Starkstromanschluss.

Hersteller von Doppelschleifern

Doppelschleifer können Sie von verschiedenen Herstellern kaufen, die sich durch unterschiedliche Qualität auszeichnen. Eine hochwertige Qualität erwerben Sie mit einem Doppelschleifer von Bosch oder einem Doppelschleifer von Makita. Profi-Qualität wird Ihnen mit einem Doppelschleifer von Bosch Professional gewährleistet, wie ein unabhängiger Doppelschleifer Test zeigt. Namhafte Hersteller, von denen Sie Qualität bekommen, sind auch Hilti, Milwaukee, Metabo oder Einhell.

» Mehr Informationen

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (64 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Doppelschleifer – schnelles und einfaches Schleifen ohne Schleifkörperwechsel
Loading...

Kommentar veröffentlichen