Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Heißluftföne – heiße Luft wird zum ultimativen Werkzeug

Heißluftfön BoschHeißluftföne sind, wie es ihr Name schon verrät, in die Kategorie der Heißluftgebläse einzuordnen. Oft werden sie wegen ihrer charakteristischen Form auch Heißluftpistole genannt. Die Funktion von einem Trockner wie diesem besteht darin, die Luft aus seiner unmittelbaren Umgebung abzusaugen und auf hohe Temperaturen zu erhitzen. Die besten Heißluftföne können diese Luft allerdings nicht nur erwärmen, sondern auch auf eine gewünschte Temperatur abkühlen. Wurde die Luft ausreichend aufgewärmt, bläst der Heißluftfön die heiße Luft wieder aus. Dadurch wird zum Beispiel das Lack Entfernen, Leder Beziehen und noch vieles mehr ermöglicht.

Heißluftfön Test 2020

Ergebnisse 1 - 5 von 5

Sortieren nach:

Was unterscheidet einen Heißluftfön von dem üblichen Haartrockner?

Heißluftfön BavariaIm Gegensatz zu dem allseits bekannten Haartrockner, ist ein Heißluftfön keineswegs zum Trocknen der nassen Haare geeignet. Heißluftföne sind Werkzeuge, die – je nach Modell – die angesaugte Luft auf bis zu ca. 600 Grad Celsius erhitzen können. Eine solch hohe Temperatur ist nicht nur gefährlich, wenn sie auf Menschen oder Tiere gerichtet wird, sie kann auch durch den relativ kräftigen, ausgeblasenen Strahl einige Verletzungen anrichten. Pro Minute stößt eine sogenannte Heißluftpistole nämlich nach so manchem Akku Test bis zu 500 Liter heiße Luft aus, die sich durch die pistolenartige Öffnung des Geräts zu einem gebündelten Strahl formt. Dieses Heißluftgebläse ist daher nur als Werkzeug für die unterschiedlichsten Aufgaben wie dem Entfernen von Lackresten oder Farben zu verwenden.

Für was benutzt man den Heißluftfön?

Ein Heißluftfön Test klärt schnell auf, wofür der spezielle Trockner eigentlich eingesetzt wird. Die besten Heißluftföne eignen sich für eine Vielzahl von Arbeiten, weshalb sie in fast jedem Heißluftfön Vergleich als vielseitige und besonders nützliche Werkzeuge eingestuft werden. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht in einige der vielen möglichen Anwendungen:

  • Ablösen von Farben und Lacken von den unterschiedlichsten Werkstoffen
  • das Einschrumpfen von Schrumpfschläuchen (zum Beispiel über kaputte Stellen eines Kabels, um diese zu schützen)
  • Verformen von Rohren oder Stangen aus Kunststoff
  • Anpassen von Bodenplatten aus Kunststoff
  • Zum Grillen als Heißluft Grillanzünder, oder auch bei einem Lagerfeuer
  • Enteisen
  • Trocknen verschiedener Stellen
  • Abtöten von Stellen mit Schimmelpilzen
  • Zum Basteln
  • Löten mit Hilfe einer dafür vorgesehenen Lötstation
  • Desinfizieren
  • Schweißen von Kunststoff
  • Anbringen oder Entfernen von verschiedenen Folien
  • zum Aushärten

Gründe für und gegen die Nutzung von einem Heißluftfön

Wer mit dem Gedanken spielt, Heißluftföne zu kaufen, der sollte sich durch einen Heißluftfön Test oder Heißluftföne Vergleich zunächst einmal über die Vor- und Nachteile der Geräte schlau machen – denn ein solcher Trockner bringt auch gewisse Gefahren mit sich, über die man sich vor der Nutzung unbedingt im Klaren sein sollte.

  • ermöglichen ein schnelles und effizientes Arbeiten
  • eignen sich für viele Aufgaben und Werkstücke
  • einfache Handhabung
  • leicht und handlich
  • Rückstandsfreie Bearbeitung von Kunststoff oder Ähnlichem, es entstehen keine Brandflecken oder Verfärbungen
  • die Nutzung ist nicht ganz ungefährlich
  • nur bei teureren Profi-Modellen ist die Temperatur regelbar
  • keine sehr präzisen Arbeiten möglich

Die Gefahren

Möchte man als Laie Heißluftföne nutzen, muss man schon vorher wissen, welche Gefahren auf einen zukommen können, und wie man Unfälle am besten vermeidet. Ein Heißluftfön Test zeigt zum Beispiel, dass schon öfter der Strahl mit heißer Luft auf Personen gerichtet wurde, und so Verletzungen verursacht hat. Auch eine Überhitzung des Gerätes ist nicht ganz selten – hier ist aber jedes Model zum Glück so gut ausgestattet, dass es sich bei Überhitzung automatisch abschaltet. Der Heißluftfön Test macht aber auch deutlich, dass die Arbeit in weniger gut gelüfteten Räumen oder gar geschlossenen Räumen gesundheitsgefährdend sein kann, da je nach bearbeitetem Material giftige Dämpfe entweichen können.

So geht man sicher mit dem Heißluftfön um

Zunächst sollte man sicherstellen, dass ein Heißluftfön nur im Freien, oder einem gut belüfteten Raum mit mindestens einem offenen Fenster zum Einsatz kommt. Bei der Arbeit mit verschiedenen Werkstoffen können nämlich giftige Dämpfe entstehen, die den empfindlichen Schleimhäuten sehr schaden. Aus diesem Grund sollte auch darauf geachtet werden, dass sich keine Kleinkinder oder Säuglinge in der Nähe befinden, gerade weil der Strahl der heißen Luft bei einem Versehen auch gefährliche äußere Verletzungen verursachen kann.

Tipp! Der Trockner darf auch keinesfalls in Umgebungen mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit verwendet werden, oder in der Nähe von Spritzwasser. Hier besteht andernfalls die Gefahr eines Stromschlages, weshalb selbst Heißluftföne Testsieger auch nicht über offenem Wasser benutzt werden sollten.

Noch sicherer ist man mit der Nutzung eines Heißluftföns mit Akku statt Netzkabel. Im Akku Test kann man mit einem Akku Set nämlich nicht nur flexibler bei der Arbeit sein, was den Nutzungsort angeht, sondern stolpert weniger oft durch ein störendes Kabel. Ähnlich wie beim Akkuschrauber hat man dabei allerdings eine begrenzte Arbeitszeit, bevor man den Akku Bohrschrauber wieder aufladen muss. Wer Geld sparen möchte, kann bei vielen Marken ein Heißluftfön mit anderen Werkzeugen wie einem Rührwerk im Set erwerben.

Von welcher Marke Heißluftföne kaufen?

Heißluftföne kann man bei den unterschiedlichsten Herstellern erwerben. Steinel oder Bosch sind nur wenige Beispiele für die vielen führenden Marken, die schon einige Heißluftföne Testsieger auf den Markt bringen konnten. Zu den bekanntesten Marken zählen:

  • Steinel
  • Bosch
  • Makita
  • Weller (bekannt für seine Weller Lötstation)
  • Leister
  • Einhell
  • Mannesmann
  • Bosch Blau

Wenn es darum geht, wo man am besten seinen Favoriten erwirbt, ist der Baumarkt eine Empfehlung. Bei Hornbach, Bauhaus oder OBI kann man sich nämlich auch gleich eine Kaufberatung gönnen, bei der man unter anderem über Testsieger und die momentane Bestenliste informiert wird. Hier kann man auch gleich das richtige Heißluftgebläse Zubehör wie zum Beispiel Ersatzteile oder ein Akku Set dazukaufen.

Firma Einhell Makita Weller
Gründunngsjahr 1964 1915 1959
Besonderheiten
  • internationales Unternehmen
  • großes Produktportfolio
  • an zehn Standorten wird produziert
  • Bedienungsanleitungen online verfügbar
  • weltweit agierendes Unternehmen
  • hat eigenes Schulungszentrum

Wie bekommt man sehr gute Heißluftföne günstig?

Wem die Preise bei OBI und anderen Läden nicht behagen, der kann auch auf anderen Wegen sehr gute Geräte ergattern. Erfahrungsberichte anderer Nutzer zeugen zum Beispiel davon, dass es eine gute Möglichkeit ist, gebraucht zu kaufen. Anderen Erfahrungen nach kann man das ein oder andere Modell bei Discountern wie Aldi oder Lidl billig bekommen.

Möchte man sich allerdings nicht auf Sonderangebote und besonders niedrige Preise verlassen, dann lohnt sich immer die Anschaffung eines besonders professionellen Geräts. Diese sind zwar etwas teurer, kommen aber dafür mit Temperatureinstellung und mit einer Temperaturanzeige, die digital ist, daher. Durch einen Preisvergleich kann man auch bei Markengeräten gute Angebote in so manchem Online Shop bekommen.

Unser Fazit zu den oben angezeigten Produkten

Wie lauten die besten Produktempfehlungen bei "Heißluftföne"?

Derzeit sind folgende Produkte auf Elektrowerkzeug Vergleich besonders beliebt und nach dem Kriterium "Popularität" in der Kategorie Heißluftfön Testsieger bzw. am besten:

Welche Hersteller bieten eine Top-Qualität bzw. ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis?

Die folgenden Marken oder Hersteller könnten für Sie am besten sein: Einhell, Bosch, Skil, Proxxon.

Preis-Leistung: Wie viel sollten die Produkte kosten?

Für die Kategorie Heißluftföne haben wir Preise von 19-74 Euro gefunden. Der Durchschnitt bei Elektrowerkzeug Vergleich beträgt demnach 44 Euro. Alle Online-Shops und Angebote finden Sie auf der jewiligen Produktdetailseite.

Test oder Vergleich 2020 in der Kategorie Heißluftföne - die aktuelle Top 5

Die Tabelle zeigt Ihnen die besten 5 Produkte vom Heißluftfön Test aus 2020 bei Elektrowerkzeug Vergleich.

Heißluftfön Test bzw. Vergleich
AbbildungProduktnameKategorieRezensionPreisTest bzw. Vergleich
Einhell TH-HA 2000/1 TestEinhell TH-HA 2000/1Heißluftpistole4 Sterne (gut)
etwa 19 €» Produktdetails
Bosch PHG 500-2 "Easy" TestBosch PHG 500-2 "Easy"Heißluftpistole4 Sterne (gut)
etwa 74 €» Produktdetails
Skil 8004 AA  TestSkil 8004 AAHeißluftpistole4.5 Sterne (sehr gut)
etwa 50 €» Produktdetails
Proxxon 27130 MH 550 TestProxxon 27130 MH 550Heißluftpistole4 Sterne (gut)
etwa 34 €» Produktdetails
Einhell BT-HA 2000/1 TestEinhell BT-HA 2000/1Heißluftpistole3.5 Sterne (befriedigend)
etwa 41 €» Produktdetails
Letzte Aktualisierung am 04.12.2020

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (98 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Heißluftföne – heiße Luft wird zum ultimativen Werkzeug
Loading...

Kommentar veröffentlichen