Heißluftgebläse – heiße Luft für die verschiedensten Zwecke

Heißuftgebläse SteinelEin Heißluftgebläse ist ein beliebtes Werkzeug unter Profis und Heimwerkern aller Art, da es sich zu einer Menge Aufgaben einsetzen lässt. Welche Anforderungen man auch immer hat, ein zu den Heißluftgebläsen zählender Heißluftfön oder die beliebtere und handlichere Heißluftpistole sind dabei ganz sicher hilfreich. Dabei funktioniert ein Heißluftgebläse ähnlich wie ein Kompressor: Luft wird von dem Gerät angesaugt, und mit etwas Druck wieder abgegeben. Der Unterschied ist lediglich, dass sich mit einem Heißluftgebläse im Gegensatz zum Kompressor heiße Luft erzeugen lässt, deren Einsatz bei vielen handwerklichen Aufgaben und sogar für die Nutzung Zuhause gefragt ist.

Heißluftgebläse Test 2017

Ergebnisse 1 - 4 von 4

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Heißluftgebläse ": (4 von 5 Sternen, 4 Bewertungen)

Heißluftgebläse und ihr Aufbau

Heißuftgebläse BoschHeißluftgebläse können sich in ihrem Aussehen und Aufbau sehr stark unterscheiden. Eine sehr beliebte Form des Geräts ist der Heißluftfön, der einen ganz ähnlichen Aufbau wie sein Kollege, der Haartrockner, hat. Noch bekannter ist aber die Heißluftpistole, die von der Optik her ihrem Namen auf jeden Fall gerecht wird. Beide Geräte sind für die Nutzung per Hand konzipiert, weshalb sie meistens über einen Griff mit einer Art Abzug verfügen. Am hinteren Ende beider Versionen wird die umgebungsnahe Luft eingesogen, um im Inneren des Geräts durch ein Heizelement aufgeheizt zu werden, bevor diese am vorderen Ende wieder ausgestoßen wird.

Eine weitere Version der Heißluftgebläse ist das Standmodell, das um einiges größer ist, als die Heißluftpistole oder der Heißluftfön. Diese Variante wird meist auf dem Boden abgestellt, um von dort aus auf ähnliche Weise wie die beiden Handmodelle heiße Luft zu produzieren. Diese Version eignet sich am besten zur Erwärmung von Räumen oder auf Baustellen, sowie im Außenbereich.

Die meisten Heißluftgebläse werden elektrisch angetrieben, beziehungsweise durch einen  Elektromotor. Aus diesem Grund sollte ein Elektro Heißluftgebläse nicht über offenen Wasserflächen benutzt werden, da sonst die Gefahr eines Stromschlages besteht. Viele Modelle werden aber auch durch Gas angetrieben. Eine andere Variante, die besonders bei Bastlern beliebt ist, ist das Akku Heißluftgebläse. Hier wird das Heißluftgebläse Akku betrieben, statt mit einem störenden Stromkabel. Wie beim allseits beliebten Akkuschrauber besteht der Vorteil von einem Akku Heißluftgebläse darin, dass man sich flexibel an unterschiedliche Orte bewegen und dort arbeiten kann, ohne auf eine Steckdose angewiesen sein zu müssen.

Welche Vorteile können Heißluftgebläse bieten?

Ein Heißluftgebläse Test hebt die verschiedenen Vorteile hervor, die die einzelnen Modelle der Heißgebläse bieten können. Neben wenigen Nachteilen zählen die folgenden Vorteile:

  • Vielseitigkeit, für die unterschiedlichsten Gebiete und Aufgaben einsetzbar
  • Gerätevielfalt deckt eine große Bandbreite von Nutzern ab (sowohl Bastler, als auch Heimwerker und Professionelle nutzen das Werkzeug)
  • durch einen Heißluftgebläse Akku ist man nicht ortsgebunden
  • Heißluftgebläse sind in allen Preislagen erhältlich
  • sehr günstige Geräte weisen häufige eine billige Verarbeitung auf

Die besten Heißluftgebläse erweisen sich im Heißluftgebläse Vergleich als echte Multifunktionswerkzeuge, mit denen sich eine ganze Reihe von Arbeiten erledigen lassen – sowohl im Haus, als auch im Außenbereich.

Welche Arbeiten lassen sich mit Heißluftgebläsen erledigen?

Wie der Heißluftgebläse Test zeigt, können sowohl Handwerker aus dem professionellen Bereich, als auch Hobbybastler und Heimwerker aus Leidenschaft mit einem Heißluftgebläse die unterschiedlichsten Sachen machen. Dazu zählen beispielsweise:

  • Räume aufheizen oder im Außenbereich für eine angenehme Wärme sorgen
  • Leder beziehen
  • Kunststoff erweichen und verformen
  • Kleben und Schrumpfen
  • Lacke und Farben entfernen
  • Bastelarbeiten
  • Holz schwärzen
  • Eis schmelzen oder Dinge erhitzen
  • Grillkohle anzünden oder Lagerfeuer anheizen

Diese Anwendungsbereiche decken nach so manchem Heißluftgebläse Vergleich nur einige der vielen Dinge ab, die man durch die besten Heißluftgebläse erledigen kann.

Muss man unbedingt Marken Heißluftgebläse kaufen?

Vor dem Kauf eines solches Gerätes fragen viele Nutzer sich verständlicherweise, ob man sich für eine der führenden Marke entscheiden muss, oder auch das Modell aus einem Discounter wie Lidl ausreichend ist. Generell ist die Anschaffung eines sehr günstigen Geräts wie von zum Beispiel von der Lidl Discountermarke Parkside abzusehen, da es sich hier nach so manchem Heißluftgebläse Test oft um billig produzierte und damit weniger hochwertige Modelle handelt. Das Material solcher Geräte ist meist weniger robust und langlebig, als das anderer Geräte – weshalb es nicht selten passiert, dass man sich schon bald um eine Reparatur oder sogar Ersatzteile kümmern muss. Meistens hat man bei solch schlichten Heißluftgebläsen auch nicht die Möglichkeit, die Temperatur zu regeln. Diese ist nämlich oft nur bei teureren Varianten regelbar. Hat man allerdings vor, das Gerät nur zum Basteln zu benutzen, dann reicht auch ein weniger professionelles Modell.

Sucht man allerdings nach einem Heißluftgebläse, das in der Industrie, einer Werkstatt oder sogar auf dem Bau gute Dienste leisten soll, dann lohnt sich eine größere Investition. Sehr gute Modelle sind unter bekannten Marken wie Bosch, Hilti oder Steinel zu finden. Auch wenn sie höhere Preise haben, als die Sonderangebote von Discountern oder so manchem Online Shop, sind sie durch ihre Langlebigkeit das Geld wert. Zu den führenden Herstellern zählen nach dem ein oder anderen Heißluftgebläse Test :

  • Bosch
  • Hilti
  • Leister (bekannt ist hier das Modell Typ Triac S)
  • Bosch Blau (gerne gekauft wird das Modell GHG 660 LCD der Marke)
  • Steinel (beliebt durch unter anderem das Gerät BHG 360 Li ion)
  • Hitachi
Firma Leister Steinel Bosch
Gründunngsjahr 1949 1959 1886
Besonderheiten
  • in rund 100 Ländern vertreten
  • betreibt eigenen Blog
  • familiengeführtes Unternehmen
  • ist unter anderem für seine Heißluftgebläse bekannt
  • breit gefächertes Produktportfolio
  • international agierendes Unternehmen

Woran erkennt man als Laie Heißluftgebläse Testsieger?

Kennt man sich mit einem Heißluftgebläse oder auch Heißluftgebläse Zubehör nicht so wirklich aus, kann man vor dem Kauf schon einmal ein bisschen verzweifeln. Denn welches Gerät sich als Heißluftgebläse Testsieger entpuppt, erfährt man oft nur durch eine versierte Kaufberatung oder die Bestenliste von Experten. Deshalb ist es wichtig, die Merkmale der Testsieger zu kennen, bevor man seinen Favoriten zur Kasse bringt.

Tipp! Im Heißluftgebläse Test kann man leicht erkennen, dass die besten Angebote durch nützliche Features überzeugen können. Die Geräte bekannter Marken kommen beispielsweise wie so mancher Akkuschrauber in einem ganzen Akku Set daher, sodass man im Endeffekt sein Heißluftgebläse günstig bekommt. Ein solches Akku Set beinhaltet nämlich nicht nur das eigentliche Gerät, sondern auch ein oder mehrere Ersatzakkus und manchmal sogar praktische Aufsätze.

Erfahrungsberichte zeigen, dass die besten Heißluftgebläse außerdem eine handliche Form mit einem angenehmen Griff besitzen, damit auch lange Arbeiten unbeschwert erledigt werden können. Das Gehäuse des Modells sollte weiterhin robust sein und nicht bei kleinen Erschütterungen zu Bruch gehen. Am wichtigsten sind jedoch auch die Erfahrungen und jede Empfehlung anderer Nutzer, die man bekommen kann – denn sie zeugen davon, welche Geräte sich als besonders langlebig und einfach zu bedienen erweisen haben.

All diese Merkmale sollte man vor dem Kauf in Betracht ziehen, insbesondere, wenn man sein Modell gebraucht kaufen möchte, um sparen zu können. Bei jedem Preisvergleich ist es besser, nach diesen wichtigen Attributen zu prüfen, statt einfach nur auf den günstigsten Preis zu achten.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Optimum Elektrowerkzeuge – Spezialist für große Bauteile
  2. COLEMETER Elektrowerkzeuge – chinesische Messinstrumente für Handwerker
  3. Dodocool Elektrowerkzeuge – nützliche Multimedia-Tools und Gadgets
  4. Elektrowerkzeuge für Frauen – eine bunte Auswahl
  5. Bohrhammer vs. Bohrmaschine – wann wird welches Gerät gebraucht?
  6. Kaufberatung Elektrowerkzeuge – darauf müssen Sie achten
  7. Die wichtigsten Werkzeuge für Einsteiger
  8. Sind Spielzeug-Elektrowerkzeuge für Kinder sinnvoll?
  9. Signswise Elektrowerkzeuge – das Sicherheitsunternehmen
  10. JN Tools Germany Elektrowerkzeuge – Hersteller für Magnetbohrmaschinen
  11. Timbertech Elektrowerkzeuge – die preisgünstige Alternative zu großen Herstellern
  12. Terrax Elektrowerkzeuge – die Marke mit stabilen Produkten  
  13. Transmedia Elektrowerkzeuge – der Spezialist für Kabelverbindungen
  14. Sealey Elektrowerkzeuge – das Werkzeug Unternehmen aus England
  15. Metallkraft Elektrowerkzeuge – der Profi in der Metallverarbeitung