Gartensägen – Baumpflege, Trimmen und Stutzen

gartensaege-fiskarsAls Gartensäge werden alle Sägen bezeichnet, die im Garten zum Einsatz kommen können. Das können sowohl elektrische, als auch manuelle Sägen der unterschiedlichsten Formen sein, grob wird aber zwischen der Gartensäge elektrisch und der Variante ohne Motor unterschieden. Auf jedem Grundstück und in den meisten Gärten fallen Jahr für Jahr aufs Neue verschiedene Arbeiten an, wenn man möchte, dass die Pflanzen und der Rasen gut gepflegt aussehen. Deshalb müssen Äste geschnitten, Büsche gestutzt und Bäume getrimmt werden, oder einfach nur hartnäckiges Unkraut entfernt. Für jede dieser Aufgaben ist es von großem Vorteil, wenn man die richtige Säge bereit liegen hat.

Gartensäge Test 2017

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Gartensägen": (4 von 5 Sternen, 5 Bewertungen)

Die elektrische Gartensäge

gartensaege-boschEine elektrische Gartensäge unterscheidet sich von normalen Gartensägen durch ihren elektrischen Antrieb, der durch einen Elektromotor ermöglicht wird. Ist die Gartensäge elektrisch, kommt sie aufgrund der flexibleren Reichweite meist als Akku Gartensäge daher. Das ermöglicht dem Nutzer eine größere Mobilität bei seinen Arbeiten – da er weder auf das Verlängerungskabel, noch auf eine in der Nähe liegende Steckdose angewiesen ist. Im Akku Test fällt außerdem auf, dass durch eine Akku Gartensäge die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls deutlich geringer gehalten wird, als durch elektrische Sägen für den Garten mit Stromkabel.

Betrachtet man den Akku Gartensäge Test genauer, wird auch deutlich, dass die Akku Gartensäge über genauso viel Power verfügt, wie Modelle mit Stromkabel. Die Leistungsstärke der verschiedenen Geräte ist nach dem Akku Gartensäge Test also gleich. Generell läuft fast jede Gartensäge mit Akku mit 18 Volt, aber es gibt für den professionellen Gebrauch auch stärkere Varianten. Eine Akku Gartensäge für den Profi kann auch schon mal mit 36 Volt laufen.

Sicherheitsvorkehrungen bei einer Gartensäge mit Akku

Arbeitet man in seinem Garten mit einer elektrischen Gartensäge, entweder mit oder ohne Akku, sollte man einige Sicherheitsvorkehrungen treffen. Zum einen empfiehlt sich dabei das Tragen robuster Handschuhe, die Verletzungen zwar nicht immer gänzlich verhindern, aber zumindest abschwächen können. Sie schützen auch vor Kratzern und Schürfwunden durch Äste oder Dornen.

Besitzt die elektrische Säge für den Garten ein Stromkabel, das verlängert werden muss, sollte man außerdem darauf achten dass dieses nicht im Weg herumliegt. Nach dem Gartensäge Test wird das Verlängerungs- oder Stromkabel nämlich viel zu oft zur gefährlichen Stolperfalle. Eine Empfehlung von Experten ist nach dem Akku Test daher, sich entweder Gartensägen mit Akku anzuschaffen, oder das Kabel mit Zelthaken am Boden festzustecken – wodurch es nicht lose herumliegen muss.

Manuelle Gartensägen

Neben der elektrisch angetriebenen Variante gibt es für Gärtner nach dem Gartensäge Test auch Sägen, die mit der Kraft des Nutzers zum Einsatz kommen. Hierzu zählt unter anderem auch die Rosenschere, Grasschere, Heckenschere oder Strauchschere, sowie die besonders feine Japansäge. Da manuelle Geräte nach dem Gartensäge Test allerdings nur unter großem Kraftaufwand zum Abtrennen dicker Äste benutzt werden können, empfiehlt die Kaufberatung eher die elektrischen Modelle.

Die besten Gartensägen auf dem Markt

Wer Gartensägen kaufen möchte, strebt in der Regel nach dem Gartensägen Testsieger oder einem Modell aus der Bestenliste. Sehr gute Geräte stammen dabei nach dem Gartensäge Test von Unternehmen wie:

Firma Fiskars Gardena Husqvarna
Gründunngsjahr 1649 1961 1689
Besonderheiten
  • bietet hauptsächlich Werkzeuge für den Garten an
  • Produkte der Marke wurden schon häufig ausgezeichnet
  • Spezialist für Gartengeräte
  • Marktführer in Europa
  • zahlreiche Bedienungsanleitungen online verfügbar
  • zahlreiche Geräte für die Gartenarbeit

Im Gartensägen Vergleich fallen gleich mehrere für ihre außergewöhnliche Leistung auf. Dazu zählt beispielsweise auch die Bosch Gartensäge KEO aus der Bosch grün Reihe. Die Akku Gartensäge KEO kann selbst dicke Äste ohne viel Mühe zerschneiden und ist dabei schon für Preise unter hundert Euro zu haben. Das macht die Bosch KEO im Gartensägen Vergleich häufig zu einem der beliebtesten Geräte. Die Bosch Gartensäge KEO arbeitet mit 10,8 Volt und eignet sich für Äste mit einem Durchmesser von bis zu 60mm. Das Sägeblatt der Akku Gartensäge KEO ist außerdem ein schweizer Fabrikat und zählt daher zu den robusteren Varianten.

Vor- und Nachteile von Gartensägen

  • es gibt sowohl elektrische als auch manuelle Modelle
  • leistungsstark
  • große Auswahl
  • bei falschem oder unachtsamen Gebrauch besteht ein hohes Unfallrisiko

Die Makita Gartensäge

Eine weitere beliebte Marke für Gartengeräte ist Makita. Eine Makita Gartensäge kann entweder durch einen elektrischen oder Benzinmotor angetrieben werden und bietet daher für jeden Nutzer die passende Arbeitsmöglichkeit. Im Gartensägen Vergleich schneiden die Modelle dieser Marke ebenso gut ab wie Gardena Werkzeuge. Da die Modelle wie die Gardena 560 radial oder Gardena Gartensäge 300PP ähnlich robust und leistungsstark sind, werden sie oft mit Makita Gartensägen verglichen.

Tipp! Im Online Shop der beiden Marken kann man aber nicht nur viele Gartensägen Testsieger, sondern auch das richtige Zubehör für diese erwerben. Erfahrungen nach sind die Angebote der beiden Hersteller außerdem ähnlich billig. Macht man einen Preisvergleich, ist es daher kein Problem, seine Gartensägen wie eine Gardena 520 mm günstig zu bekommen.

Ob man sich nun für die besten Gartensägen mit Motor oder manuelle Varianten entscheidet, bleibt dem Anwender ganz selbst überlassen. Erfahrungsberichte zeigen jedoch, dass manuelle Stücke wie beispielsweise eine japanische Gartensäge bei der Arbeit viel Kraft kosten kann, weshalb Werkzeuge mit Motor trotz der höheren Verletzungsgefahr oft die bessere Wahl sind.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Optimum Elektrowerkzeuge – Spezialist für große Bauteile
  2. COLEMETER Elektrowerkzeuge – chinesische Messinstrumente für Handwerker
  3. Dodocool Elektrowerkzeuge – nützliche Multimedia-Tools und Gadgets
  4. Elektrowerkzeuge für Frauen – eine bunte Auswahl
  5. Bohrhammer vs. Bohrmaschine – wann wird welches Gerät gebraucht?
  6. Kaufberatung Elektrowerkzeuge – darauf müssen Sie achten
  7. Die wichtigsten Werkzeuge für Einsteiger
  8. Sind Spielzeug-Elektrowerkzeuge für Kinder sinnvoll?
  9. Signswise Elektrowerkzeuge – das Sicherheitsunternehmen
  10. JN Tools Germany Elektrowerkzeuge – Hersteller für Magnetbohrmaschinen
  11. Timbertech Elektrowerkzeuge – die preisgünstige Alternative zu großen Herstellern
  12. Terrax Elektrowerkzeuge – die Marke mit stabilen Produkten  
  13. Transmedia Elektrowerkzeuge – der Spezialist für Kabelverbindungen
  14. Sealey Elektrowerkzeuge – das Werkzeug Unternehmen aus England
  15. Metallkraft Elektrowerkzeuge – der Profi in der Metallverarbeitung