Bosch Indego Akku-Mähroboter Test

Bosch Indego

Bosch Indego

Unsere Einschätzung 1)

Bosch Indego  Test

<a href="http://www.elektrowerkzeug-vergleich.de/bosch/indego/"><img src="http://www.elektrowerkzeug-vergleich.de/wp-content/uploads/awards/842.png" alt="Bosch Indego " /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • Mähen ohne eigenes Zutun
  • Mäht ganz alleine, damit Sie sich anderen Projekten widmen können
  • Intelligentes Bosch Logicut-Navigationssystem

Vorteile

  • Nimmt einem die Arbeit ab
  • Funktioniert tadellos
  • Sauber verarbeitet

Nachteile

  • Dürfte leiser sein

Typ

Technische Daten

MarkeBosch
ModellIndego
Aktueller Preisca. 1080 Euro

Roboter-Rasenmäher sind auf dem besten Weg ihr Schattendasein zu verlieren und im durchschnittlichen Ziergarten anzukommen. Dies kann man daran festmachen, dass Bosch mit dem Indego genau solch einen Rasenmäher Roboter auf den Markt bringt. Der Bosch Indego Mähroboter ist dabei eine logische Weiterentwicklung in diesem Bereich unter Nutzung bewährter Technologien. Außerdem mäht der Bosch Rasenmäher-Roboter in systematische Arbeitsweise statt es dem Zufall zu überlassen. Grund genug Käufern auf Amazon den Bosch Mäh-Roboter mal genauer anzuschauen.

Bosch Indego bei Amazon

  • Bosch Indego jetzt bei Amazon.de bestellen
1.079,95 €

Ausstattung

Als Garten-Besitzer ist es mehr als verlockend einen Rasenmäher-Roboter statt einem normalen Rasenmäher zu nutzen. Denn nach einer einmaliger Installation und der obligatorischen Programmierung muss man dann nichts mehr selbst tun. Genau dies verspricht Bosch, wie alle anderen Hersteller und Anbieter von Mäh-Robotern, mit dem neuen Indego.

Der Bosch Indego unterscheidet sich dennoch in einigen Punkten von den Geräten der Mitbewerber, der gravierenste Unterschied liegt wohl darin, dass der Bosch Roboter-Mäher nicht kreuz und quer nach dem Zufallsprinzip mäht, sondern den Garten systematisch und in Bahnen mäht. Bosch nennt dieses neuartige Mäh-System „Logicut“-Navigationssystem. Dieses Logicut-System arbeitet mit unterschiedlichen Sensoren, mit denen der Indego bei Inbetriebnahme die Rasenfläche (empfohlen bis zu 1000m²) komplett vermisst. Dadurch erkennt er dann beim Mähen, an welchen Stellen er bereits war und errechnet daraus seine weiteren Bahnen. Dadurch wird der Rasen geschont, weil kein Bereich mehrmals gemäht wird.

Dieses logische Mähen und seine gegenüber anderen Mäh-Robotern schnellere Geschwindigkeit, ermöglichen es dem Indego-Mäher zum Mähen derselben Rasenfläche nur rund ein Drittel der Zeit eines Roboter-Mähers seiner Klasse zu benötigen, der nach dem Zufallsprinzip mäht. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Der Bosch Indego arbeitet nach einmaliger Einrichtung und Programmierung vollkommen selbstständig. Dabei wird der zu mähende Bereich mit Hilfe eines mitgelieferten Begrenzungskabels vorher definiert. In die Basisstation ist ein Ladegerät eingebaut, an dem sich der Bosch Roboter zwischen den Mäh-Einsätzen selbst wieder aufladen kann. Dazu ist für die Basis-Station eine Stromquelle nötig. Per Knopfdruck wird der Bosch Indego Mäher dann auf den Rasen geschickt, damit dieser das Gelände bei der Inbetriebnahme einmal abfährt und sich merken kann. Dann muss nur noch der Befehl zum Mähen erteilt.

Wenn der Roboter-Rasenmäher an ganz bestimmten Tagen bzw. zu bestimmten Uhrzeiten seine Arbeit tun soll, so kann man über das Bedienfeld diese Zeiten einfach einprogrammieren. Bis zu 5 Zeitpläne (z.B. für Frühjahr, Sommer, Herbst, trockene Zeiten o.ä.) sind dabei speicherbar. Weitere Informationen dazu kann man aus den nachfolgenden Videos entnehmen. Der Bosch Rasenmäher Indego wird mit Lithium-Ionen-Akkus betrieben mit denen er eine Rasenfläche von bis zu 1000m² zuverlässig kurz halten kann. Mit einer Akku-Ladung sind bis zu 50 Minuten Mäh-Arbeiten möglich. In der Zeit schafft der Indego bis zu 250m². Die Schnittbreite beträgt 26cm, die Schnitthöhe ist im Bereich von 20mm bis maximal 60mm 10-fach einstellbar und das geschnittene Gras hinterlässt der Roboter-Mäher im Mulch-Verfahren als fein gehäckseltes Schnittgut auf dem Rasen.

Sollte beim Mähen ein Hindernis im Weg, erkennt er dieses mit Hilfe seiner Berührungssensoren, wendet und umfährt es. Wird der Indego hoch genommen, werden die Schneidmesser sofort gestoppt. Außerdem verfügt er über einen Sicherheitsschalter am Gerätekorpus mit dem er ausgeschaltet werden kann, akustische Signale und ein Sicherheitscode schützen den Rasenmäher-Roboter vor Diebstahl. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man den Rasenmäher für 1.080 Euro im Online-Shop von Amazon. Käufern auf Amazon wäre das Gerät das wert, wenngleich dieses wohl nur etwas für gut betuchte Kunden ist. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Wer nicht gerne mäht und im Garten wenig herum stehen hat, für den ist der Indigo von Bosch das ideal Gerät. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 74 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.5 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Bosch Indego gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?