Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Topfbohrer – für Bohrungen mit größerem Durchmesser

TopfbohrerUm Bohrungen mit größerem Durchmesser, beispielsweise in Möbeln für die Aufnahme von Scharnieren, auszuführen, benötigen Sie einen Topfbohrer. Dieser Bohrer wird nach seinem Erfinder Benjamin Forstner auch als Forstnerbohrer bezeichnet. Um Löcher mit unterschiedlichen Durchmessern zu bohren, ist ein Topfbohrer Set geeignet. Zumeist werden keine durchgängigen Löcher, sondern Sacklöcher mit dem Topfbohrer gebohrt. Aufgrund seiner speziellen Konstruktion ist der Topfbohrer für Hart- und Weichholz geeignet. In unabhängigen Topfbohrer Tests zeigte sich, dass die Bohrer schnell verschleißen, wenn Sie hartes Material damit bohren. Möchten Sie beispielsweise einen Topfbohrer für die Steckdose verwenden, ist das nicht zu empfehlen. Eine Bohrkrone ist besser geeignet, da sie härter ist.

Topfbohrer Test 2022

Was ist ein Topfbohrer?

TopfbohrerMöchten Sie einen Topfbohrer oder ein Topfbohrer Set kaufen, sollten Sie sich nach Forstnerbohrern umschauen. Topfbohrer ist das Synonym für Forstnerbohrer, einen Bohrer, der nach seinem Erfinder, dem US-Amerikaner Benjamin Forstner, benannt wurde. Für seine Erfindung sicherte sich der Waffenschmied Forstner 1886 das Patent. Da dieser Bohrer vorrangig für Topf- oder Sackbohrungen und nicht für durchgängige Bohrungen benutzt wird, trägt er auch die Bezeichnung Topfbohrer.

» Mehr Informationen

Der Topfbohrer hat im Gegensatz zum Spiralbohrer einen deutlich größeren Durchmesser. Sie erhalten beispielsweise

  • Topfbohrer 35 mm
  • Topfbohrer 40 mm
  • Topfbohrer 60 mm
  • Topfbohrer 70 mm oder
  • Topfbohrer 100 mm

In einem Topfbohrer-Set sind Topfbohrer mit verschiedenen Durchmessern enthalten.

Der Topfbohrer ist ein Holzbohrer, da er vor allem für Holz wie Weich- oder Hartholz verwendet wird. Möchten Sie in Fliesen oder Naturstein ein Loch bohren, ist der Topfbohrer nicht geeignet, da er sich zu schnell abnutzt.

Wie ist ein Topfbohrer aufgebaut?

Der Bohrkopf des Topfbohrers erinnert an einen Topf. Es gibt verschiedene Arten von Topfbohrern, die sich aber im grundlegenden Aufbau nur unwesentlich voneinander unterscheiden. Der Topfbohrer ist folgendermaßen aufgebaut:

» Mehr Informationen
  • Kurze Zentrierspitze, die ein präzises Zentrieren in der späteren Bohrung ermöglicht, aber keine Späne abhebt
  • Zwei kreisförmig angeordnete Umfangschneiden zum Vorschneiden des Lochrandes
  • Zwei spanabhebende Schneiden, die an Messer erinnern, mit den Umfangschneiden verbunden sind und das Bohren in die Tiefe ermöglichen
  • Zylinderschaft zum Einspannen des Bohrers

Abhängig von der Art des Topfbohrers können die Umfangschneiden gezahnt oder ungezahnt sein. Der Topfbohrer hat kein Spiralgewinde. Die Bohrspäne erinnern eher an Hobelspäne. Dieser Holzbohrer hobelt aufgrund seiner Form eher, als dass er bohrt. Zur Vermeidung von Reibung ist der Bohrkopf nach oben hin häufig verjüngt.

Tipp: Der Topfbohrer verfügt zwar über eine Zentrierspitze, doch sollten Sie, bevor Sie ein Loch bohren, mit dem Spiralbohrer vorbohren. Setzen Sie die Zentrierspitze in das vorgebohrte Loch.

Unterschied zwischen Topfbohrer und Kunstbohrer

Der Topfbohrer oder Forstnerbohrer ähnelt in seinem Aussehen einem Kunstbohrer. Bei einem Kunstbohrer sind die Umfangschneiden jedoch meistens miteinander verbunden. Während Sie den Topfbohrer für das freihändige Bohren mit der Handbohrmaschine verwenden können, sollten Sie für den Kunstbohrer einen Bohrständer verwenden. Allerdings können Sie einen Topfbohrer auch im Bohrständer anwenden.

» Mehr Informationen

Verschiedene Arten von Topfbohrern

Topfbohrer können Sie in einem Topfbohrer Set mit verschiedenen Durchmessern kaufen, beispielsweise Topfbohrer 60 mm oder Topfbohrer 100 mm. In unabhängigen Topfbohrer Tests wurden verschiedene Arten von Topfbohrern auf ihre Verwendungsmöglichkeiten für unterschiedliches Material getestet. Es hängt von der Ausführung des Bohrers ab, welches Material Sie damit bohren können.

» Mehr Informationen
Art des Bohrers Eigenschaften und Material, das Sie damit bohren können
Klassischer Topfbohrer Der klassische Topfbohrer besteht meistens aus legiertem Werkzeugstahl, hat eine Zentrierspitze, zwei spanabhebende Schneiden, zwei Umfangschneiden und meistens einen Durchmesser bis 50 mm. Er ist für Weichholz und Leimbinder geeignet.
Topfbohrer aus Hartmetall Der Topfbohrer aus Hartmetall ist deutlich härter als Bohrer aus Werkzeugstahl. Aufgrund seiner Härte hat er eine längere Standzeit und nutzt sich nicht so schnell ab. Er eignet sich für Hartholz, Kunststoff, beschichtete Oberflächen und Verbundmaterialien wie MDF-Platten.
Topfbohrer mit Spanbrechernuten Dank der Spanbrechernuten können Sie schneller bohren. Das Material dieses Topfbohrers ist Werkzeugstahl. Dieser Topfbohrer eignet sich für verschiedene Arten von Holz, aber nicht für Verbundwerkstoffe und beschichtete Oberflächen.
Topfbohrer mit präzisionsgeschliffenen Zähnen Dieser Topfbohrer ist an den Umfangschneiden für einen präzisen und sauberen Schnitt gezahnt. Er eignet sich für Hartholz.
Topfbohrer mit Kühlrippen Der Topfbohrer mit Kühlrippen zeichnet sich durch eine geringere Reibung und eine geringere Wärmeentwicklung aus. Er eignet sich für Weichholz und Leimbinder.
Staketenbohrer mit auswechselbarer Spitze Bei einem Topfbohrer als Staketenbohrer können Sie die Spitze entfernen oder auswechseln. Er ist geeignet, wenn Sie Löcher in nicht rechtwinklige Flächen wie Treppengeländer bohren möchten.

Bohrkronen und Dosensenker – nicht zu verwechseln mit Topfbohrern

Suchen Sie nach einem Topfbohrer für Metall, einem Topfbohrer für die Steckdose oder einem Topfbohrer für Beton, wird Ihnen in Baumärkten und Online-Shops eine Bohrkrone oder ein Dosensenker angeboten. Diese Bohrkronen bestehen aus härterem Material und sind ebenfalls in verschiedenen Durchmessern verfügbar. Sie eignen sich aufgrund ihrer höheren Härte für Material wie Beton oder Stein. Sie erinnern in ihrer Form zwar an einen Topf, doch im eigentlichen Sinne handelt es sich nicht um Topfbohrer oder Forstnerbohrer. Einen Topfbohrer für Metall gibt es ebenfalls nicht, denn es handelt sich dabei um eine Lochsäge aus hartem Material. Der Topfbohrer für Holz würde schnell verglühen, wenn Sie Metall, Stein oder Beton damit bohren wollten. Das Ergebnis wäre nicht präzise, wie unabhängige Topfbohrer Tests gezeigt haben.

Anwendungsmöglichkeiten für Topfbohrer

Sie können einen Topfbohrer für Holz verwenden und den Durchmesser abhängig davon wählen, wie groß die Bohrung werden soll. Auch Span- oder Hartfaserplatten lassen sich mit dem Topfbohrer Set bohren. Der Topfbohrer eignet sich beispielsweise für

» Mehr Informationen
  • Löcher für ein Scharnier
  • Bohrungen für Topfbänder
  • Löcher zum Versenken von Schraubenköpfen
  • Schreinerei und Möbelbau
  • Dachstuhlbau
  • Bau von Carports und Garagen
  • Ausschneiden von Astlöchern und defekten Segmenten aus Werkstücken
  • Reparaturen, beispielsweise an Türen.

Topfbohrer mit 35 mm Durchmesser werden häufig im Möbelbau oder zum Versenken von Schraubenköpfen verwendet. Topfbohrer mit einem größeren Durchmesser, beispielsweise 100 mm, können ebenfalls im Möbelbau genutzt werden, zum Beispiel für Tischplatten, um Aufnahmen für Tischsäulen zu bohren. Im Dachstuhlbau oder für Carports können Topfbohrer 60 mm, aber auch mit geringerem Durchmesser genutzt werden.

Tipp: Wählen Sie die Bohrmaschine möglichst stark, wenn Sie Topfbohrer mit größerem Durchmesser verwenden. Für Topfbohrer 100 mm sind Standbohrmaschinen am besten geeignet, um ein präzises Ergebnis zu erzielen.

Vor- und Nachteile von Topfbohrern

Topfbohrer sind ziemlich einfach in der Anwendung und ermöglichen Bohrungen mit größeren Durchmessern. In unabhängigen Topfbohrer Tests haben die Topfbohrer jedoch nicht nur Vorteile, sondern auch einige Nachteile gezeigt.

  • für fast jedes Bohrfutter verwendbar
  • Zentrierspitze ermöglicht präzise Bohrungen
  • für freihändiges und stationäres Arbeiten geeignet
  • für viele Arbeiten mit Holz geeignet
  • verwendbar für verschiedene Hölzer
  • nicht für Metall, Stein, Beton oder Fliesen geeignet
  • Vorbohren ist erforderlich
  • kein Arbeiten mit hohen Drehzahlen möglich

So arbeiten Sie mit einem Topfbohrer

Möchten Sie mit dem Topfbohrer arbeiten, zeigt Ihnen der Topfbohrer Vergleich, welcher Topfbohrer am besten geeignet ist. Wählen Sie den Topfbohrer in der geeigneten Härte für das zu bohrende Material aus. Aus dem Topfbohrer Set wählen Sie den Bohrer mit dem passenden Durchmesser für Ihre Bohrungen aus. Bei der Arbeit mit dem Topfbohrer gehen Sie folgendermaßen vor:

» Mehr Informationen
  • Bohrung am Werkstück anzeichnen
  • Mit dem Spiralbohrer ein kleines Loch vorbohren; Durchmesser des Spiralbohrers darf nicht größer als die Zentrierspitze des Topfbohrers sein
  • Zentrierspitze des Topfbohrers in das vorgebohrte Loch setzen
  • Bohren mit geringer Drehzahl
  • Bei größeren und tieferen Bohrungen zwischendurch Bohrpausen einlegen und Bohrer kühlen.

Tipp: Bohren Sie mit einem Topfbohrer niemals mit Schlag, damit das Holz nicht bricht oder ausreißt.

Kaufkriterien für Topfbohrer

Möchten Sie ein Topfbohrer Set kaufen, orientieren Sie sich am Topfbohrer Vergleich, welche Topfbohrer Sie für Ihre Arbeit brauchen. Ein Topfbohrer Testsieger muss nicht immer der teuerste Bohrer sein. Gute Qualität bietet Ihnen ein Topfbohrer von Bosch oder Makita, aber auch von Wolfcraft. Beim Kauf der Topfbohrer orientieren Sie sich am Material, das Sie bohren möchten. Sie müssen den Topfbohrer in der entsprechenden Härte kaufen. Die gewünschte Präzision beim Bohren ist auch dafür relevant, ob Sie Topfbohrer mit gezahnten Umfangschneiden oder ungezahnte Topfbohrer kaufen. Wählen Sie ein Topfbohrer Set, erhalten Sie Topfbohrer gleich mit mehreren Durchmessern.

» Mehr Informationen

Bekannte Hersteller von Topfbohrern

Kommt es Ihnen bei Topfbohrern auf eine hochwertige Qualität an, sollten Sie auf den Hersteller achten. Gute Qualität bieten Ihnen die Hersteller Bosch, Makita, Wolfcraft, Hitachi oder FAMAG.

» Mehr Informationen

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Topfbohrer – für Bohrungen mit größerem Durchmesser
Loading...

Kommentar veröffentlichen