Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Spannzangen – für das feste Aufspannen von Werkstücken und Werkzeugen

SpannzangenBohrer erfüllen ihre Aufgabe, indem der Bohrerkopf rotiert und dadurch in das zu bearbeitende Material dringt. Die schnelle Drehbewegung nimmt ebenfalls auf die Funktionalität von Drehmaschine, Drechselmaschine oder Tischfräse Einfluss. Damit die Werkzeuge oder Werkstücke bei der Rotation präzise ihre Position halten, kommen Spannzangen zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um Spannmittel, die Sie in einer Spannzangenaufnahme einbauen. Alternativ befestigen Sie sie in Werkzeugen in der Spindel. Vor dem Kauf empfehlen Testberichte, sich einen Überblick über die Spannzangen-Typen zu verschaffen. Dafür werfen Sie etwa einen Blick in einen Spannzange Test . Dieser verrät Ihnen ebenfalls, worauf Sie bei Qualität und Verwendung des Zubehörs achten. Diese Informationen helfen Ihnen, online in einem Shop Ihren Spannzangen-Testsieger zu finden.

Spannzange Test 2022

Spannzangen – was ist das und wofür brauchen Sie das Zubehör?

SpannzangenMit einer Spannzange erhalten Sie ein hochqualitatives, kragenförmiges Spannwerkzeug. Teilweise bezeichnen Hersteller dieses als Werkzeug- oder Werkstückhalter. In das Zubehör spannen Sie Werkstücke fest und sicher ein.

» Mehr Informationen

Beispielsweise kommt eine Spannzange in einer Werkbank oder einer Drehmaschine zum Einsatz. Alternativ dient sie dem Einspannen von Werkzeugen. Nach diesem Prinzip funktioniert sie in Fräsern oder Bohrern. Bei einer Ahle spannt die Spannzange etwa die unterschiedlichen Metallstifte ein.

Der Aufbau gleicht sich bei allen Spannzangen. Sie bestehen aus einer kegelförmigen Hülse, in der sich radiale Schlitze befinden. In der Mitte weist das Zubehör modellabhängig unterschiedlich große Bohrungen auf. Diese bestimmen den Spannbereich. Sie erhalten etwa:

  • Spannzange mit 3mm
  • Spannzange mit 6mm
  • Spannzange mit 8mm

Die Mehrzahl der Spannzangen besteht aus einem stabilen und gleichzeitig elastischen Material. Viele Hersteller benutzen zu dem Zweck Federstahl. Um das Zubehör festzuziehen, kommt die Spannmutter zum Einsatz. Diese zeichnet sich durch ein elliptisches Loch aus. Drehen Sie diese in eine Richtung, nimmt der Innendurchmesser der Spannzange zu oder ab.

Tipp: Spannzangen benutzen Sie in elektrischen und manuellen Maschinen. Die Anforderungen der Modelle unterscheiden sich abhängig von ihrem Einsatzbereich. Ein Spannzangen-Vergleich hilft Ihnen, eine gute Spannzange für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Die Funktionsweise von Spannzangen im Überblick

Bevor Sie eine Spannzange für eine Hobelbank kaufen, verschaffen Sie sich eine Übersicht über das Funktionsprinzip. Damit das Zubehör seinen Zweck erfüllt, braucht es die Spannzangenaufnahme. Diese besitzt einen Innenkegel, der zur jeweiligen Spannzange passt.

» Mehr Informationen

Das eigentliche Spannen funktioniert mit dem Anzug der Überwurfmutter. Diese drückt die Spannzange in den Innenkegel. Abhängig von der Maschine spannen Sie die Zange mit Morsekegel in die Pinole. Die Schlitze am Gehäuse des Zubehörs drücken die Bohrung unter Druck gleichmäßig zusammen. Dadurch hält die Zange das jeweilige Werkzeug oder Werkstück kraftschlüssig fest.

Spannzangen mit oder ohne Gewinde weisen einen geringen Spannbereich auf. Dementsprechend brauchen Sie für unterschiedliche Durchmesser der Werkzeuge verschiedene Modelle. Für die meisten Kleingeräte verwenden Sie eine Spannzange mit 6mm. Online in einem Baumarkt finden Sie die Größen 0,2 bis 34 Millimeter.

Die Spannzangen spannen unterschiedliche Objekte präzise, schnell und mittig ein. Sie eignen sich für hohe Drehzahlen. Modellabhängig sind sie dichtend. Dadurch sind sie für die Kühlmittelzufuhr in das zu bearbeitende Werkstück eine Empfehlung.

Welchen Vorteil bringt Ihnen eine gute Spannzange?

Der größte Vorteil der Spannzangen resultiert aus ihrer zylindrischen Form. Im Vergleich zu einem einfachen Dreibackenfutter ermöglichen diese einen festeren Halt der Werkzeuge oder Werkstücke. Das liegt an der Zahl der Kontaktpunkte. Viele Berührungspunkte zwischen eingespanntem Material und Spannzange gehen mit einer hohen Stabilität einher. Gleichzeitig reduzieren sie den Rundlauf und damit den Werkzeugverschleiß. Entscheiden Sie sich für eine hochwertige Spannzange für die Werkbank oder eine andere Maschine, erhöhen Sie deren Werkzeugstandzeit.

» Mehr Informationen

Aus wie vielen Abschnitten eine Spannzange besteht, unterscheidet sich modellabhängig. Kaufen Sie das Zubehör im Set, profitieren Sie beim Arbeiten von einer hohen Flexibilität. Diese resultiert aus dem hohen Greifbereich, den die Spannzangen abdecken.

Bevor Sie eine Spannzange für die Hobelbank oder andere Geräte wählen, verschaffen Sie sich einen Überblick über die Festigkeit. Hierbei unterscheiden sich flexible und steife Ausführungen:

flexible Spannzange steife Spannzange
  • Flexibilität durch großen Greifbereich
  • Rundlauf vergleichsweise hoch
  • teilweise schnellerer Verschleiß
  • eingeschränkter Greifbereich
  • gute Rundlaufgenauigkeit
  • hohe Stabilität

Spannzangen verwenden Sie für kleine und große Werkzeuge. In einem handgeführten Bohrer nutzen Sie Modelle mit einem kleinen Spannbereich. Dazu gehört eine Spannzange mit 3mm. Zubehör mit einem größeren Spannbereich – etwa eine Spannzange mit 8mm – empfiehlt sich für große Werkzeuge.

Tipp: Beachten Sie, dass der maximale Werkzeugdurchmesser direkt auf der Spannzange steht. Versuchen Sie, breiteres Werkzeug einzuspannen, riskieren Sie Materialschäden. Teilweise steht auch in der Herstellerinformation, welche Spannzange für die Werkbank zum Einsatz kommt.

In einem Spannzange Test erhalten Sie einen Überblick über die Vorteile und Nachteile der Modelle. Der meist geringe Spannbereich schränkt den Gebrauch des Zubehörs ein. Um den gleichen Spannbereich wie mit einem Standardbackenfutter abzudecken, brauchen Sie mehrere Spannzangen.

Tipp: Die Zusatzkosten durch einen ständigen Neukauf sparen Sie sich, wenn Sie Spannzangen für sich wiederholende Arbeiten benutzen. Sofern sich die Spannanforderungen bei diesen nicht unterscheiden, reicht es aus, eine langlebige Spannzange günstig zu kaufen.

Vor- und Nachteile von Spannzangen

Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, schauen Sie sich die positiven und negativen Aspekte der Spannzangen im Überblick an:

  • bieten Werkstücken und Werkzeugen festen und präzisen Halt
  • reduzieren den Rundlauf
  • verhindern frühzeitigen Verschleiß
  • erhöhen die Standzeit von Werkzeugen
  • Spannzangenfutter ist separat erhältlich
  • weisen eingeschränkten Greifbereich auf

Mitunter erhalten Sie Spannzangen mit nützlichen Extras wie einem Längenausgleich.

Spannzangen kaufen – welche Arten gibt es?

In einem Spannzangen-Vergleich erhalten Sie einen Überblick über die Arten des Zubehörs. Dazu gehören:

» Mehr Informationen
  • Zugspannzangen für Innenspannung
  • Druckspannzangen
  • Doppelkonus-Spannzangen
  • Gewindebohrzangen mit Innenvierkant
  • Spannzangen für Mehrspindelbohrköpfe

Ebenso gibt es Unterschiede zwischen Spannzangen Typ OZ und Typ ER. Diese beziehen sich auf die DIN-Norm. Spannzangen OZ richten sich nach DIN ISO 10897. Der Typ ER orientiert sich an DIN ISO 15488. Letzterer ist in der modernen Materialbearbeitung stark verbreitet. Die unterschiedlichen Modelle erhalten Sie bei mehreren Herstellern, wie:

Brauchen Sie bei der Auswahl Unterstützung, schauen Sie sich einen Spannzange Test an. Dieser vergleicht Produkte unterschiedlicher Marken nach Gesichtspunkten wie Qualität, Langlebigkeit und Kosten.

Was geschieht, wenn eine Spannzange klemmt?

Bei der Verwendung von Spannzangen unterlaufen unerfahrenen Heimwerkern bisweilen Fehler, welche die Funktionalität des Zubehörs beeinträchtigen. Ein solcher tritt auf, wenn Sie die Spannzange ohne die Spannmutter in die Spindel stecken. Setzen Sie die Überwurfmutter nachträglich auf, platzieren das Werkzeug und ziehen die Mutter fest, drückt sich die Spannzange in den Innenkegel der Spindel.

» Mehr Informationen

Lösen Sie nach der Arbeit die Spannmutter, bleibt die Spannzange unter Umständen in der Spindelbohrung stecken. Das geschieht, weil sie beim Einsetzen nicht in der Feder der Überwurfmutter einrasten konnte.

Der Kraftaufwand beim Anziehen der Überwurfmutter entscheidet, wie Sie die Spannzange lösen. Sitzt diese fest, droht ein hoher Aufwand. Um die Spannzange in der Oberfräse oder einem anderen Gerät zu lockern und anschließend zu entnehmen, folgen Sie diesen Schritten:

  • Ziehen Sie den Netzstecker des Arbeitsgeräts.
  • Modellabhängig bauen Sie den Fräskorb aus, um die Überwurfmutter gut zu erreichen.
  • Lösen Sie die Spannmutter komplett.
  • Entfernen Sie den Fräser, um von mehr Bewegungsfreiheit beim Arbeiten zu profitieren.
  • Versuchen Sie, die Spannzange mit der Hilfe von Kombi- oder Spitzzange zu lösen.

Bleibt dieser Versuch erfolglos, hält ein Spannzange Test eine weitere Lösung parat. Kühlen Sie dafür die verklemmte Spannzange. Dafür nehmen Sie etwa Eisspray zur Hand. Nach mehrmaligem Kühlen zieht sich das Material so weit zusammen, dass Sie das Zubehör aus der Maschine lösen.

Führt auch diese Maßnahme nicht zum Erfolg, kommt ein schwerer Hartholzklotz zum Einsatz. Halten Sie diesen über den Rand der Spannzange und schlagen Sie vorsichtig zu. Die Wucht der Schläge soll das Zubehör aus der Spindel lösen. Gehen Sie hierbei vorsichtig vor, um eine Verletzungsgefahr und Materialschäden zu vermeiden.

Wo finden Sie Ihren Spannzangen-Testsieger?

Brauchen Sie eine Spannzange für die Oberfräse oder ein anderes Gerät, finden Sie online in einem Baumarkt ein großes Angebot. Schauen Sie in den Online-Shop von:

» Mehr Informationen
  • BAUHAUS
  • hagebau
  • HORNBACH
  • toom
  • OBI

Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, verschaffen Sie sich eine Übersicht über die unterschiedlichen Arten. Der gewünschte Einsatzzweck entscheidet, welche Spannzangen Sie kaufen. Legen Sie dabei auf günstige Preise Wert, empfiehlt sich ein Preisvergleich, bei dem Sie die Gebühren für den Versand berücksichtigen.

Tipp: Um in einem Online-Shop schnell die besten Spannzangen zu finden, orientieren Sie sich bei der Auswahl an den Erfahrungen anderer Käufer.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,58 von 5)
Spannzangen – für das feste Aufspannen von Werkstücken und Werkzeugen
Loading...

Kommentar veröffentlichen