Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Granitbohrer – Bohren von Granit leicht gemacht

GranitbohrerGranit ist ein hartes, sprödes Gestein, das aus Quarz, Glimmer, Feldspat und anderen Mineralien besteht. Beim Bauen ist Granit vielfältig verwendbar, beispielsweise für Arbeitsplatten, als Mauerstein, als Granitblock oder als Bord- und Begrenzungsstein. Bei der Bearbeitung von Granit ist es oft erforderlich, ihn zu bohren. Das gelingt mit einem Granitbohrer, bei dem es sich um eine spezielle Form des Steinbohrers handelt. Am besten kaufen Sie gleich ein komplettes Granitbohrer-Set, das Granitbohrer in verschiedenen Stärken enthält. Ein unabhängiger Granitbohrer Test hat gezeigt, dass es bei der Anwendung des geeigneten Granitbohrers nicht zu glühenden Bohrern oder qualmenden Maschinen kommt.

Granitbohrer Test 2022

Granitbohrer und ihre Besonderheiten

GranitbohrerEin Granitbohrer ist eine spezielle Form des Steinbohrers, der auf die Sprödigkeit und Härte von Granit ausgelegt ist. Er verfügt über eine aufgelötete Hartmetallplatte an der Spitze, die einen schnellen und präzisen Bohrfortschritt erlaubt. Die Hartmetallplatte sorgt auch dafür, dass sich die Spitze des Granitbohrers nur sehr langsam abnutzt und widerstandsfähiger ist. Im Vergleich zu einem Steinbohrer oder Betonbohrer besteht bei einem Granitbohrer nicht die Gefahr, dass sich beim Bohren Risse im Granit bilden oder das Bohrloch ausplatzt.

» Mehr Informationen

Aufbau eines Granitbohrers

Im unabhängigen Granitbohrer Test haben sich Granitbohrer von verschiedenen Herstellern bewährt, die in ihrem Aufbau gleich sind:

» Mehr Informationen
  • Spanabhebend geformte Bohrspirale im Bohrerschaft, um Bohrmehl aus dem Bohrloch zu befördern
  • Runder Schaft am Ende des Bohrers, mit dem der Bohrer in die meisten Schlagbohrmaschinen und Bohrhämmer eingespannt werden kann
  • Spitze des Bohrers besetzt mit Hartmetall- oder Diamantplatten, um präzise zu bohren.

Das Material des Granitbohrers ist eine hochwertige, stabile Legierung mit Stahl. Das Hartmetall an der Spitze ist eine spezielle Legierung, die extrem fest ist. Die Bohrspirale erinnert in ihrer Form an ein Gewinde.

Die Vor- und Nachteile von Granitbohrern

Möchten Sie Granit bohren, sind Sie mit einem Granitbohrer-Set, das Granitbohrer in verschiedenen Stärken enthält, gut bedient. So haben Sie für Löcher unterschiedlicher Größe den passenden Bohrer, beispielsweise einen Granitbohrer 6 mm für kleine Löcher, einen Granitbohrer 8 mm, einen Granitbohrer 10 mm, einen Granitbohrer 12 mm und auch einen Granitbohrer 15 mm. Möchten Sie größere Löcher bohren, ist nicht immer ein Granitbohrer geeignet, da er in der Stärke nicht mehr verfügbar ist. Besser ist in solchen Fällen eine Lochsäge mit dem entsprechenden Durchmesser.

Der Granitbohrer hat einige entscheidende Vorteile, wie unabhängige Granitbohrer Tests bewiesen haben:

  • auf die Härte und Sprödigkeit von Granit ausgelegt
  • kein Ausplatzen der Bohrlöcher
  • Bohrmaschine läuft sich nicht heiß
  • Granitbohrer nutzt sich nur langsam ab und ist extrem widerstandsfähig
  • ermöglicht präzise Bohrungen
  • kann nicht nur zum Bohren von Granit, sondern auch für Werkstoffe wie Mauerwerk, Beton, Fliesen oder Keramik genutzt werden

Ein Granitbohrer hat auch einige Nachteile:

  • vergleichsweise hoher Preis
  • kann nicht für Bohrungen mit größerem Durchmesser genutzt werden
  • Bohrloch muss gekühlt werden, was mit Aufwand verbunden ist

Die Anwendung eines Granitbohrers

Möchten Sie Granit bohren, reicht eine normale Bohrmaschine nicht aus, da Granit außerordentlich hart und spröde ist. Sie benötigen eine Schlagbohrmaschine oder einen Bohrhammer sowie einen Granitbohrer. Der Durchmesser des Granitbohrers hängt davon ab, wie groß Sie das Loch bohren möchten.

» Mehr Informationen

Das Werkstück aus Granit müssen Sie gut fixieren, damit es nicht wegrutscht. Nutzen Sie dafür am besten Schraubzwingen. Bohren Sie nicht zu schnell, damit das Bohrloch auf der Austrittsseite der Granitplatte nicht aussplittert. Ein unsauberes oder gesplittertes Bohrloch vermeiden Sie, indem Sie eine zusätzliche Steinplatte unter der zu bearbeitenden Granitplatte fixieren.

Beim Bohren von Granit ist es wichtig, dass Sie das Bohrloch kühlen. Sie vermeiden damit das Verglühen des Bohrers und sorgen für eine saubere Bohrung. Zum Kühlen können Sie verschiedene Mittel verwenden:

  • Wasser
  • Bohremulsion
  • Bohrpaste
  • Schneidöl

Kühlen Sie am besten nach jedem gebohrten Zentimeter. Am einfachsten gelingt das Kühlen mit einer Spritzflasche mit Wasser. Haben Sie das Loch gebohrt, spülen Sie es gründlich mit kaltem Wasser aus. Alternativ dazu können Sie Granitbohrer mit Wasserkühlung verwenden.

Werkzeuge zur Bearbeitung von Granit

Zur Bearbeitung von Granit reichen Granitbohrer nicht immer aus. Möchten Sie größere Löcher bohren, ist eine Lochsäge oder Bohrkrone geeignet. Mit dem Winkelschleifer und Trennscheiben können Sie Granitblöcke trennen.

Granit Bohren mit Granitbohrer SDS

Am besten geeignet ist ein Granitbohrer SDS, den Sie in den Bohrhammer einspannen können. Ein Granitbohrer SDS plus hat den Vorteil, dass er in Bohrhammer und Schlagbohrmaschine passt. Die Abkürzung SDS bedeutet Steck-Dreh-Sitz oder Spannen durch System. Die Granitbohrer SDS verfügen über einen speziellen Schaft und ermöglichen eine hohe Kraftübertragung. Sie lassen sich schnell wechseln. Sie bleiben beim Bohren von Beton oder Granit nicht stecken, da das Bohrfutter durch die Nuten im Schaft des Bohrers die Kraft des Motors optimal überträgt.

Tipp: Es gibt verschiedene Arten von SDS-Bohrern, die Sie im Profi-Set kaufen können. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sie in das Bohrfutter Ihrer Schlagbohrmaschine oder Ihres Bohrhammers passen. Sie benötigen für SDS-Bohrer ein spezielles Bohrfutter. Nicht alle SDS-Bohrer sind dafür kompatibel.

Verschiedene Arten von Granitbohrern

Bei den Granitbohrern werden verschiedene Arten unterschieden, abhängig von ihrer Ausführung und ihrem Verwendungszweck. Der Granitbohrer Vergleich hilft Ihnen, den passenden Granitbohrer für Ihren Einsatzzweck zu finden.

» Mehr Informationen
Art des Granitbohrers Beschreibung
Handbohrer
  • Geeignet zum Bohren von kleinen Löchern, beispielsweise Granitbohrer 6 mm
  • Für kleinere Stücke oder Platten, die nicht schwerer als 50 Kilogramm sind
Motorisierter Bohrer mit angeschlossenem Luftkompressor
  • Für kräftige, leistungsstarke Maschinen und zum Bohren von schweren Steinblöcken geeignet
Granitbohrer mit Hartmetallplatte
  • Verfügt über aufgelötete Hartmetallplatte, um den Verschleiß zu verhindern und ein präzises Bohren zu ermöglichen
Granitbohrer mit Diamantspitze
  • Verfügen zusätzlich zu den Hartmetallplatten über kleine Diamanten an der Spitze, um eine hohe Präzision und lange Lebensdauer zu ermöglichen
Granitbohrer SDS
  • Mit speziellem Schaft ausgestattet, der das passende Bohrfutter erfordert
  • Ermöglicht einen schnellen Wechsel

Kaufkriterien für Granitbohrer

Möchten Sie Granitbohrer kaufen, kommt es auf Qualität an. Eine gute Qualität erkennen Sie an verschiedenen Merkmalen:

» Mehr Informationen
  • Spitze darf keine rauen Stellen aufweisen
  • Granitbohrer sollte wärmebehandelt sein, damit die Kanten beim Bohren von hartem Material nicht stumpf werden
  • an der Oberfläche des Bohrers darf kein Material abgesplittert sein, damit der beim Bohren von verschiedenen Steinarten nicht bricht

Entscheiden Sie sich für einen Granitbohrer mit Diamant, zeichnet er sich durch eine lange Lebensdauer aus und verfügt über eine gute Qualität. Mit einem Bohrer-Set für Granit erwerben Sie Bohrer in verschiedenen Stärken.

Achten Sie beim Kauf von Granitbohrern auch darauf, ob sie mit Ihrer Bohrmaschine kompatibel sind oder ob Sie ein spezielles Bohrfutter brauchen. Beim Kauf kommt es nicht immer auf einen hohen Preis an, wie unabhängige Granitbohrer Tests gezeigt haben. Der Granitbohrer Testsieger muss nicht immer das teuerste Modell sein. Kaufen Sie ein Granitbohrer-Set, sollten Sie darauf achten, ob es für Bohrmaschinen von so bekannten Marken wie Bosch, Makita, Hilti oder Würth geeignet ist.

Welche sind die führenden Hersteller von Granitbohrern?

Granitbohrer Diamant in hochwertiger Qualität, aber auch Granitbohrer SDS erhalten Sie von verschiedenen namhaften Herstellern, beispielsweise Strend Pro, S&R oder KWB. Die Hersteller bieten Bohrer-Sets für Granit an, die Granitbohrer in verschiedenen Stärken enthalten. Auch bei der Schaftlänge der Granitbohrer gibt es Unterschiede. Die Hersteller von Granitbohrern haben auch Granitbohrer SDS mit verschiedenen Schaftausführungen im Programm.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Granitbohrer – Bohren von Granit leicht gemacht
Loading...

Kommentar veröffentlichen