Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Blechbohrer – für das effektive Bohren in dünnes Metall

BlechbohrerDurchbohren Sie mit einem normalen Bohrer dünnes Material wie Blech, riskieren Sie Schäden an der zu bearbeitenden Fläche. Spiralbohrer oder andere Bohraufsätze ziehen die Umgebung des Bohrlochs stark in Mitleidenschaft. Das führt zum Werkstoffverlust. Um Schäden zu vermeiden, raten Testberichte zu einem Blechbohrer. Das als Schälbohrer bezeichnete Werkzeug ist für Bohrungen in dünnes Metall konzipiert. Steht ein Blechbohrer im Test , zeigt sich, dass er sich für Kunststoff und Holz nicht eignet. Für einen Überblick über das breite Angebot der Modelle lohnt sich ein Blick in einen Blechbohrer-Vergleich. In diesem informieren Sie sich über Qualitätsunterschiede und Preise der Werkzeuge.

Blechbohrer Test 2022

Warum spricht alles dafür, sich einen Blechbohrer zu kaufen?

BlechbohrerBevor Sie durch dünnes Metall bohren, legen Sie die klassische Bohrmaschine mit Spiralbohrer aus der Hand. Vorwiegend bei empfindlichen Werkstoffen riskieren Sie Materialschäden. Die bessere Wahl ist ein spezieller Metallbohrer, der Blechbohrer. Er ist die richtige Wahl, um in Blech zu bohren. Arbeiten Sie mit Leichtmetall und beabsichtigen Sie, dieses mit einem Loch zu versehen, nutzen Sie dieses Zubehör.

» Mehr Informationen

Um in leichte und empfindliche Materialien ein Loch zu bohren, besitzt der Blechbohrer die richtige Form. Bei anderen Bohrköpfen besteht die Gefahr, dass sie sich im dünnen Metall verhaken. Ebenso besteht das Risiko, die Bleche zu beschädigen. Arbeiten Sie mit hohen Drehzahlen, könnte ein normaler Spiralbohrer das gesamte Werkstück unbrauchbar machen.

Nutzen Sie einen Schälbohrer, um in Metalle wie Aluminium zu bohren, profitieren Sie von einem sauberen und präzisen Ergebnis. Der Bohrer zeichnet sich durch einen Kegel aus. Dieser drückt sich langsam ins Metall. Dadurch entsteht ein Loch, ohne dass das umliegende Material Schaden nimmt.

Mit dem Blechbohrer gelingt es, ein Loch zu bohren und bestehende Löcher zu weiten. Ein Blechbohrer im Test zeigt, dass sich das Zubehör zur Schadensbegrenzung empfiehlt, wenn ein anderer Bohrer dünnes Metall bereits beschädigte. Um trotz eingerissenem Loch ein korrektes Ergebnis zu erhalten, setzen Sie vorsichtig den Blechbohrer an. Indem er die Vertiefung langsam und sorgfältig ausweitet, kann er das Werkstück „retten“.

Tipp: Auch eine Lochsäge eignet sich, um in dünne Materialien zu bohren. Allerdings findet diese hauptsächlich bei Holzarbeiten Verwendung.

Wie funktioniert die Verwendung des Blechbohrers?

Wofür Sie einen Blechbohrer benötigen, ist geklärt. Doch wie wenden Sie das Modell an? Mit der Absicht, in Blech zu bohren, setzen Sie den Bohrkopf in eine handgeführte Bohrmaschine ein. Das Werkzeug empfiehlt sich für kleine Bohrarbeiten. Alternativ nutzen Sie den Blechbohrer in einer Standbohrmaschine. Der Vorteil dieser Variante besteht in der höheren Präzision.

» Mehr Informationen

Benutzen Sie einen guten Blechbohrer mit einer Standbohrmaschine, profitieren Sie von gleichmäßigen, sauberen Löchern. In dieser Kombination fällt es leicht, den gewünschten Durchmesser einzuhalten. Dafür begrenzen Sie die Bohrtiefe der Maschine. Der Kegel des Blechbohrers dringt entsprechend nur bis zu einem gewissen Grad ins Bearbeitungsmaterial ein. Dadurch ergibt sich bei jeder Bohrung der gleiche Durchmesser.

Welche Eigenschaften besitzen die besten Blechbohrer?

Interessieren Sie sich für einen einfachen Schälbohrer oder einen Blechbohrer mit Zentrierspitze, informieren Sie sich vor dem Kauf über die Qualität. Einen großen Einfluss darauf nimmt das Material der Produkte. Die Mehrzahl der Hersteller fertigt sie aus HSS. Das Kürzel steht für „High Speed Steel“.

» Mehr Informationen

Tipp: Soll der Bohrer besonders stark sein, halten Sie nach einem Modell aus verstärktem Stahl Ausschau. Die Materialwahl ergibt Sinn, wenn Sie etwa mit dem Blechbohrer Edelstahl bearbeiten.

Die Materialien überzeugen mit ihrer hohen Widerstandskraft. Daher gelingt es, mit einem Blechbohrer Edelstahl, Stahlblech sowie Aluminium zu bearbeiten. Die Bohrspitze durchbohrt das dünne Metall langsam. Sie ermöglicht eine präzise Arbeit, ohne selbst Schaden zu nehmen. Verwenden Sie den Schälbohrer bei härteren Materialien, sollten Sie seinen Zustand jedoch nach Gebrauch überprüfen.

Im Gegensatz zu anderen Bohrerarten besitzen Blechbohrer keinen festen Durchmesser. Aufgrund ihrer kegelartigen Form sind sie fähig, kleine und große Löcher zu erzeugen. An ihrer Spitze beträgt der Durchmesser vier bis fünf Millimeter. Am Schaft misst er bei einem kleinen Blechbohrer 40mm. Ebenso gibt es Blechbohrer mit 60mm Durchmesser an ihrem Ende.

Wie weit der Durchmesser des Lochs ausfällt, hängt von der gewählten Bohrtiefe ab. Ein Blechbohrer Test empfiehlt Ihnen, diese vor Arbeitsbeginn präzise auszuwählen. Sonst ärgern Sie sich über einen übermäßigen Materialabtrag.

Blechbohrer und Stufenbohrer – wo ist der Unterschied?

Hinsichtlich der Funktion ähnelt der Blechbohrer dem Stufenbohrer. Beide eignen sich, um dünne Bleche zu durchbohren. Welche Unterschiede es gibt, zeigt Ihnen diese Tabelle:

» Mehr Informationen
Blechbohrer Stufenbohrer
  • stufenlos
  • erzeugt schräge Lochwände
  • mit verschiedenen Stufenwinkeln ausgestattet
  • erzeugt gerade Lochwände

Da der Blechbohrer stufenlos funktioniert, ist es möglich, die Lochweiten leicht zu variieren. Allerdings können die angeschrägten Lochwände bei manchen Anwendungen stören. Daher überlegen Sie, ob für Ihr Projekt Schälbohrer oder Stufenbohrer besser geeignet ist.

Vor- und Nachteile von Blechbohrern im Überblick

Ein hochqualitativer Blechbohrer ist in der Metallbearbeitung eine sinnvolle, jedoch nicht immer günstige Anschaffung. Angesichts dessen informieren Sie sich vor dem Kauf über die positiven und negativen Aspekte des Zubehörs:

  • Blechbohrer ist stufenlos, ermöglicht Bohrungen mit unterschiedlichem Durchmesser
  • Verwendung mit handgeführter Bohrmaschine oder Standbohrmaschine
  • langlebiges Material
  • Bohrung funktioniert nur bei dünnen Materialien
  • Anschaffung kann teurer ausfallen als bei gängigen Bohraufsätzen

Einen hochwertigen Schälbohrer erhalten Sie separat oder in einem Blechbohrer-Set. Bei empfehlenswerten Angeboten freuen Sie sich über ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wo finden Sie Ihren Blechbohrer-Testsieger?

Suchen Sie ein Profi-Set mit einem Blechbohrer, empfiehlt sich der Blick in einen Onlineshop. Stöbern Sie im Internet in einem Baumarkt wie:

» Mehr Informationen
  • HORNBACH
  • BAUHAUS
  • OBI
  • hagebau

Bei vielen Anbietern profitieren Sie von einer großen Auswahl, sodass einem Blechbohrer-Vergleich nichts im Weg steht. Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, denken Sie über den Verwendungszweck nach. Dieser wirkt sich auf Größe und Art des Schälbohrers aus. Um mit einem Blechbohrer Edelstahl zu bearbeiten, benötigen Sie ein anderes Produkt als für dünnes Aluminium. Um mehrere Anwendungsmöglichkeiten abzudecken, kaufen Sie ein Blechbohrer-Set.

Hochwertige Blechbohrer im Set erhalten Sie von mehreren Herstellern. Namhafte Marken sind:

Tipp: Benötigen Sie einen Blechbohrer mit Zentrierspitze, stellt ein Modell von BOSCH eine Empfehlung dar.

Einen hochwertigen Blechbohrer günstig kaufen – geht das?

Einen Schälbohrer brauchen Sie in der professionellen Metallbearbeitung. In einem Werkzeugset für Heimwerker ist das Zubehör meist nicht enthalten. Unterziehen Sie Blechbohrer einem Test , stellt sich heraus, dass es Nutzen bringt, zu einem Profi-Set zu greifen. Wie Erfahrungen anderer Käufer belegen, gehen solche Sets teilweise mit hohen Anschaffungskosten einher.

» Mehr Informationen

Es gelingt, günstig einen Blechbohrer zu kaufen, wenn Sie vor der Bestellung einen Preisvergleich durchführen. Beachten Sie bei einem Blechbohrer-Set die Preise, die Anzahl der Bohraufsätze und deren Qualität.

Haben Sie Ihren persönlichen Blechbohrer-Testsieger gefunden, wählen Sie vorzugsweise ein Angebot mit kostenfreiem Versand. Dieser Service hilft Ihnen, Geld zu sparen.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Wir freuen uns über Ihre Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Blechbohrer – für das effektive Bohren in dünnes Metall
Loading...

Kommentar veröffentlichen