CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Black & Decker TLD 100 Energiespar-Detektor Test

Black & Decker TLD 100

Black & Decker TLD 100

Unsere Einschätzung

Black & Decker TLD 100  Test

<a href="https://www.elektrowerkzeug-vergleich.de/black-decker/tld-100/"><img src="https://www.elektrowerkzeug-vergleich.de/wp-content/uploads/awards/921.png" alt="Black & Decker TLD 100 " /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • LCD-Display
  • LED-Signallicht
  • sekundenschnelles Infrarot-Messverfahren
  • Umschaltung zwischen °C / °F
  • 3-Stufen-Toleranzeinstellung

Vorteile

  • Einfache Bedienung
  • Schnelle Ergebnisse
  • Günstiger Preis

Technische Daten

MarkeBlack & Decker
ModellTLD 100
Aktueller Preisca. 101 Euro
Artikelgewicht422 g
Produktabmessungen9 x 5 x 18,5 cm

Wir haben den Thermo- bzw. Energiespar-Detektor Black & Decker TLD 100 mal näher beleuchtet. Dabei war für uns interessant, ob der TLD 100 mit seinen Funktionen wirklich beim Energiesparen helfen kann. 

Black & Decker TLD 100 bei Amazon

  • Black & Decker TLD 100 jetzt bei Amazon.de bestellen
100,89 €

Ausstattung

Im Lieferumfang ist lediglich das Gerät selbst, eine 9-Volt Batterie und eine kleine Bedienungsanleitung. Mehr braucht es eigentlich auch nicht, allerdings wäre eine Tasche sinnvoll gewesen. Auf die muss man also verzichten. Nichts leichter als das. Man muss lediglich den mitgelieferten 9V-Block in den Handgriff des Energiespar-Detektors einlegen, Klappe wieder schließen und das Gerät einschalten. Je nach dem wohin man mit dem Detektor dabei zielt, kann man an der Wand bzw. auf dem Boden schon den grünen LED-Lichtkegel sehen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Eigentlich ist es ganz einfach, und genau das macht den TLD100 auch so attraktiv: Man stellt die anzuzeigende Temperatur auf °C (im Batteriefach durch einen Schiebeschalter), zielt auf eine im Haus innenliegende Wand (im hier den Referenzwert zu bekommen) und schaltet den Detektor durch ein. So wird sofort der Referenzwert gespeichert und auch im Display eingeblendet. berichten Nutzer auf Amazon. Nun kann man einfach die Wände mit dem Black & Decker Energiespardetektor abscannen (der Abstand zur Wand ist zur groben Orientierung erst einmal egal). Schnell stellt man fest, dass der grüne Lichtkegel vor allem in Bereichen von Fenstern und Türen  mal die Farbe zu Blau wechselt (also kälter als der Refernzwert) oder aber bei Heizkörpern oder auf dem Boden bei Fußbodenheizung auf Rot wechselt (wärmer als der Referenzwert). So lassen sich dann unkompliziert die Kältelöcher bzw. Wärmebrücken im ganzen Haus aufspüren. Und wenn man dann auch noch die richtigen Maßnahmen trifft, kann man ganz schnell und einfach viel Energiekosten sparen. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man den TLD 100 für 101 Euro im Online-Shop von Amazon. Bei diesem Preis ist das Gerät auf jeden Fall eine Kaufempfehlung. Wir vergeben 5 von 5 Sternen.

Fazit

Viele Kunden hat der Black & Decker TLD 100 sehr gut gefallen. Die Bedienung ist recht einfach, man hat die Funktionen in kürzester Zeit verstanden. Die Ergebnisse die man durch die Anwendung erhält, sind zwar keine wissenschaftlich fundierten Daten, man kann aber durchaus Einsparpotentiale erkennen und dann auch beseitigen. Eine Tasche wäre nett gewesen, um den Detektor ordentlich aufbewahren zu können, aber so kann man das Gerät auch sehr gut in der Schublade verstauen, wenn man ihn nicht braucht. Wir vergeben aufgrund von Kundenbewertungen und Produktbeschreibung 4 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 490 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 4.2 Sterne vergeben.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Black & Decker TLD 100 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?