Brast BRB-RM-18139 Rasenmäher Test

Brast BRB-RM-18139

Brast BRB-RM-18139

Unsere Einschätzung

Brast BRB-RM-18139 Test

<a href="http://www.elektrowerkzeug-vergleich.de/brast/brb-rm-18139/"><img src="http://www.elektrowerkzeug-vergleich.de/wp-content/uploads/awards/594.png" alt="Brast BRB-RM-18139" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • Luftgekühlter 4 Takt OHV Motor
  • 4-Takt Benzin Rasenmäher mit 5 PS max. Motorleistung
  • Ersatzteilversorgung langfristig gesichert

Vorteile

  • start- und lauffreudiger Motor
  • Großer Fangsack
  • Mulchfunktion
  • Reinigungsfunktion mit Wasser
  • Leichte & einfache Montage

Typ

  • Benzin Rasenmäher
  • Rasenmäher

Technische Daten

MarkeBrast
ModellBRB-RM-18139

Wir haben uns mal wieder einen Benzin-Rasenmäher genauer angeschaut und etliche Quadratmeter Wiese und Rasen gemäht. Wie uns der kleine Brast Bezin-Rasenmäher BRB-RM-18139 im Test gefallen hat, lesen Sie hier in unserem Testbericht.

Ausstattung

Wir haben uns dieses mal einen kleineren Benzin-Rasenmäher mit 46cm Schnittbreite zu Gemüte geführt und können schon vorab sagen, dass uns das Testgerät hauptsächlich deshalb sehr gut gefällt weil er recht wendig ist, einen laufruhigen und vor allem sehr startfreudigen Motor hat und die Verarbeitungsqualität für den günstigen Preis recht hoch ist.

Wie erwartet ist im großen Karton des Brasts alles sicher verpackt. Im Lieferumfang befindet sich neben dem Rasenmäher selbst auch der Grasfangsack, je ein Kunststoff-Teil das als Seitenauswurf fungiert und eines als Einsatz zum Mulch-Mähen. Außerdem ist ein Kreuzschlitz-Schraubendreher und ein Zündkerzen-Schlüssel sowie eine ausführliche Bedienungsanleitung auf Deutsch im Karton verpackt. Bei der Erstmontage muss nicht viel gemacht werden, lediglich der Grasfangsack und der Führungsholm müssen montiert werden, was recht einfach und schnell von Statten geht. Außerdem sind am Führungsholm einige Flügelschrauben, so dass man fast komplett auf Werkzeug verzichten kann.

Der Benzin-Rasenmäher BRB-RM-18139 ist ein 3-in-1-Rasenmäher der das Schnittgut entweder im Grasfangsack sammelt oder bei eingesetztem Mulcheinsatz mulcht oder aber bei zusätzlich eingesetztem Seitenausfurf die Mahd auf den Rasen seitlich auswirft die dann mit einem Rechen entfernt werden muss. Der Rasenmäher ist mit einem 4-Takt OHV-Motor mit 5 PS Motorleistung ausgestattet und verfügt über eine zentrale 8 fache Schnitthöhenverstellung die Schnitthöhen von 25mm bis 75mm ermöglicht. Der eingebaute EASY-CLEAN-Wasseranschluss (Gardena-Kupplung) erlaubt beim Anschluss eines Wasserschlauchs ein automatisches Reinigen des Innengehäuses und Schneidwerks. Der Führungsholm ist in der Höhe verstellbar und mit Softgriffen ausgestattet und der mitgelieferte Grasfangsack hat ein Fassungsvermögen von 60 Litern und ist somit mehr als ausreichend dimensioniert. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Der 46-cm-Rasenmäher kommt auf einer knapp 200m² großen Rasenfläche zum Praxis-Einsatz und muss dabei einen mittelmäßig gepflegten Rasen mit rund 7-9 cm Wuchshöhe mähen. Wie bei einem Benzinmäher üblich braucht natürlich auch der BRAST BRB-RM-18139 Rasenmäher-Öl und Benzin (Super, Super-Plus oder Super E-10) als Betriebsstoffe. Wir geben ihm ein spezielles Rasenmöher-4-Takt-Motorenöl und Super-Benzin E10 Treibstoff. Beides lässt sich sehr einfach einfüllen.

Nun geht es also ans Mähen unserer Test-Rasenfläche. Dazu haben wir 3 verschiedene Mäh-Möglichkeiten: Mähen mit Fangsack, mit Seiten-Auswurf und Mulchen. Und so hat sich der Brast Rasenmäher dabei geschlagen. Ganz klassisch wird hier der Grasfangsack hinten an den Rasenmäher eingehängt. Das ganze Schnittgut wird dann in der Theorie im Grasfangsack aufgefangen. In der Praxis allerdings sind einige Spalten und Schlitze vorhanden, so dass auch immer mal einige Halme nach draußen geblasen werden. Die Füllstands-Anzeige ist aber leider kaum zu gebrauchen, wir würden sie eher als kleines Guckloch bezeichnen. Es ist also nötig ein gewisses Gefühl zu entwickeln, wann der Fangsack wirklich voll ist und geleert werden sollte.

Entfernt man den Grasfangbehälter und setzt stattdessen den Mulch-Einsatz ein, was leider ein wenig hakelig ist und uns einiges an Fingerspitzengefühl und Geduld abverlangt hat, kann man den Mäher auch als Mulch-Benzin-Rasenmäher verwenden. Zwar ist solch eine „Notlösung“ niemals so gut wie ein echter Mulchmäher, doch der BRB-RM-18139 meistert seinen Mulch-Mäh-Einsatz mit Bravour. Setzt man zum Mulcheinsatz noch den Seitenauswurf ein, so wird das Schnittgut auf der Seite zurück auf den Rasen geworfen. Für unseren Rasen ist dies keine Option, da wir sonst ja mit dem Rechen alles wieder zusammenrechen müssen. Deshalb blieb es nur bei einem kurzen Test, um zu überprüfen ob der Rasenmäher auch genau das tut was er soll. Mäht man allerdings eine Wiese, ist diese Funktion sehr sinnvoll. Alles in allem ist die Handhabung sehr einfach und intuitiv. Vor allem der Grasfangsack und die zentrale Schnitthöhenverstellung lassen sich problemlos und einfach bedienen. Was uns aber auch sehr gut gefallen hat, ist die Wendigkeit des Rasenmähers, die wir so nicht erwartet hatten. Vor allem ohne Grasfangbehälter in der Mulch-Einstellung macht es fast Spaß zu Mähen.

Nach der Arbeit wollen wir den Brast Benzin-Rasenmäher natürlich auch reinigen. Dazu lässt sich zum einen der Grasfangsack sehr einfach entleeren und ausklopfen. Die Anbauteile wie Seitenauswurf und Mulch-Einsatz kann man sehr einfach mit einem Handfeger reinigen. Auch der Rasenmäher selbst ist mit einem Handfeger recht einfach zu reinigen, rund um den Motor gibt es allerdings Bauartbedingt viele Schlitze und schlecht zugängliche Stellen. Das Messer und den Schneideraum lassen sich bei diesem Modell mit EASY-CLEAN-Funktion recht einfach reinigen. Dazu wird ein Wasserschlauch an die ins Gehäuse integrierte Gardena-Kupplung angeschlossen. Bei laufendem Motor und laufenden Wasser reinigt sich der Schneideraum fast von alleine.

Allerdings sollte man bei der Wasser-Reinigung mit der EASY-CLEAN-Funktion folgende Tipps beachten:

  •  Erst Wasser anstellen, dann Motor starten
  •  Schnitthöhe auf die niedrigste Einstellung stellen
  •  Mindestens 2 Minuten mit voller Leistung laufen lassen
  •  Vom Mäher zurücktreten, sonst können die Füße nass werden.

Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man den BRB-RM-18139 für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar) Euro im Online-Shop von Amazon. Das ist ein sehr guter Preis, der es einem leicht macht, zuzugreifen. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Fazit

In der Gesamtheit gefällt uns der Brast BRB-RM-18139 Benzin-Rasenmäher sehr gut. Vor allem die leichte Bedienung, die Wendigkeit, der sehr start- und lauffreudige Motor und die einfache Reinigungsmöglichkeit haben uns überzeugt. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 3 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 3.3 Sterne vergeben.

Kommentare und Erfahrungen

  1. Heuhoff,Friedrich am 5. November 2016

    Ich habe den Kommentar zu dem Gerät gelesen,dem ich zustimme.Kleine Schwiebigkeiten gibt es manchmal beim Starten,in dem der Anlasser keine Reaktion zeigt(Aussetzer)

    Antworten

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Brast BRB-RM-18139 gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?